[Neuerscheinung] "One Night with Mr Grey" - der neue heiße Erotikroman von Bestsellerautorin BÄRBEL MUSCHIOL



Guten Morgen! Wir wünschen Euch einen tollen Start in die neue Woche mit Bärbel Muschiols aufregendem Roman "One Night with Mr Grey".
Schon jetzt hat es die heiße Neuerscheinung auf Platz 17. der iTunes Charts in der Kategorie Liebesromane geschafft.

Titel: One Night with Mr.Grey
Autorin: Bärbel Muschiol
Format:  E-Book
Genre: Erotikroman
ISBN: 9783955735883
Preis: 2,99 Euro

Bestellen bei:
Amazon


Kurzbeschreibung:
Der Mr. Grey Reality Check – eine Nacht als Sklavin im SM-Club „Black Diamonds“! Für ihre beliebte Kolumne rund ums Thema Sex ist Chloe zu jedem heißen Selbstversuch bereit, doch diesmal geht die hübsche junge Journalistin an ihre Grenzen. Das Thema SM kennt Chloe bislang nur aus Büchern, schon lange träumt sie von ihrem ganz persönlichen Mr. Grey. Aber ist sie wirklich bereit, in die tabulose Welt von Schmerz und Unterwerfung einzutreten und einem Master zu dienen? Im Club wird kein Geringerer als Alex Parker auf Chloe aufmerksam, Besitzer des „Black Diamonds“ und erfahrener DOM. Alex strotzt nur so vor Dominanz und Männlichkeit, und ist gerade auf der Suche nach einer neuen, unerfahrenen Sklavin, die er erziehen kann …

PART 1: “One Night with Mr. Grey”
PART 2: “Thousand Nights with Mr. Grey” ab 04.03.2017


Leserstimmen:
"Eine tolle sehr sexy und ansprechende Kurzstory die den Nerv der Zeit trifft. Toll geschrieben, mit super Ausdrucksweise und Formulierungen. Eine absolute Leseempfehlung vom Lesejunkie!"

"Ein Auftakt einer Kurzgeschichte die von anfang an faszinierend ist und so fesselt das man nicht aufhören will zu lesen ..."

"Wow......ich will unbedingt mehr , super geschriebene Story.."


Leseprobe:

1. Kapitel – Sehnsucht

Chloe
Meine große Leidenschaft galt schon immer dem Schreiben. Um mir während meines Studiums etwas dazuzuverdienen, habe ich einen kleinen Aushilfsjob bei dem erfolgreichsten Frauenmagazin Amerikas angenommen.
Das ‚Cosmo‘ hat die höchste Auflage der gesamten Branche. Meine Hauptaufgabe war es, unendlich viel zu kopieren, Botengänge zu erledigen und mich auch sonst um jeden Scheiß zu kümmern, auf den die Journalisten keinen Bock hatten. Doch mir war das egal. Alles, was ich wollte, war, irgendwie dazuzugehören. Alleine das Wissen, dass ich schon mal mit einem Bein in der richtigen Branche gelandet bin, hat mich über die monotone Arbeit hinweggetröstet.
Nach sechs Monaten, in denen mein bester Freund der Kopierer war, habe ich mir ein Herz gefasst und ungefragt meinen ersten Artikel geschrieben.
Mit schrecklichem Herzklopfen und ohne lang zu fragen, habe ich ihn dem damaligen Chefredakteur auf den Schreibtisch gelegt, und was soll ich sagen, der hat ihn nach ein paar kleinen Änderungen in das Magazin mit aufgenommen – ich war die glücklichste Frau auf der ganzen Welt ...
Okay, gut, er wurde auf die vorletzte Seite gedruckt, und im Nachhinein ist mir auch klar, dass er meinen Artikel nicht wegen meiner grenzenlosen Begabung, sondern nur als Füllmaterial hergenommen hat, aber scheiß drauf, jeder fängt mal klein an.
Als dann erstaunlicherweise mehrere Leserbriefe zu meinem Artikel eingetrudelt sind, wurde ich gebeten, noch einen weiteren zu schreiben. In meinem ersten Beitrag ging es um wasserdichte Sextoys – zugegebenermaßen kein weltbewegendes Thema, aber in einem Frauenmagazin geht es auch nicht um die zehn unlösbaren Fragen dieses Universums ...
Mein nächstes Thema war: Das Kamasutra – der erotische Vorgänger des heutigen Yogas.
Dank einer großen Prise Ironie, Witz und Charme kam auch dieser Artikel wieder gut bei den Leserinnen an.
So ging es dann weiter und weiter. In den vergangenen zwölf Monaten ist daraus meine Kolumne ‚Chloe’s Sexpertise‘ geworden ...
Mittlerweile wird mein neuestes Thema auf der Titelseite beworben und ich habe es auf Seite zehn im Magazin geschafft.
Seitdem habe ich, natürlich nach schonungslosen Selbstversuchen, über Brazilian Waxing, kussechten Lippenstift, essbare Unterwäsche und jede Menge anderer interessanter Sachen berichtet.
Wobei das mit dem kussechten Lippenstift eine echte Herausforderung war, denn ich bin seit mehreren Monaten Single und so musste ich mich erst mal auf die Suche nach einem Kerl machen, der sich von mir abknutschen lassen wollte. Nach einer halben Flasche Prosecco und sehr vielen peinlichen Flirtversuchen ist es mir zum Glück doch noch gelungen, ein heißes Testobjekt an Land zu ziehen. Und was soll ich sagen? Kussecht war er, also der Lippenstift – beim anschließenden Blowjob hat der Lippenstift dann allerdings den Geist aufgegeben.
Ich kann nicht behaupten, dass jeder dieser Selbsttests schmerzfrei war, sie waren jedoch alle sehr interessant, zum Teil witzig und ausnahmslos aufschlussreich.
Mein nächstes Thema, Gott steh mir bei, ist zurzeit in aller Munde.
In meinem nächsten Beitrag soll es um den Mr. Grey Reality Check gehen.
Zugegebenermaßen bin ich ein absoluter Fan dieser SM-Bücher.
Welche Frau steht nicht auf attraktive, selbstsichere Männer mit prallen Bankkonten? Wenn sie dann dazu noch megapotent sind und sich mit Toys, Handschellen und Floggern auskennen – umso besser.
Mir ist klar, dass ich mit diesem Reality Check eine Grenze überschreite und mich ziemlich weit aus meiner Komfortzone bewege.
Ob ich devot bin, weiß ich nicht, ich meine, woran misst man das auch?


Auf geht`s: Schnappt Euch Euren Ebook Reader und taucht in die erotische Story ein! Wir wünschen Euch viel Spaß beim Lesen!

Euer Klarant Team

[Neu] Ostfrieslandkrimi "Friesenbraut“ von Sina Jorritsma im Klarant Verlag


★ NEU ★ NEU 


Borkum - ein weiterer Fall für Mona Sander und Enno Moll: Geheime Sexspiele, ein blutiges Brautkleid und weitere Hinweise lassen Böses erahnen.

Nachdem „Friesenflirt“ bereits seit Wochen in den Top 100 des Bücherportals Weltbild.de steht, veröffentlicht Sina Jorritsma jetzt mit „Friesenbraut“ einen weiteren Band der mit den beiden Inselkommissaren Sander und Moll im Klarant Verlag.
Auch diesmal ergänzen sich die ermittelnden Borkumer Kriminalbeamten, die temperamentvolle Mona und ihr lebenserfahrener Dienstkollege Enno, zu einem perfekten Duo.
Auf die gebürtige Ostfriesin Sina Jorritsma ist immer Verlass, wenn es um spannende und atmosphärische Krimis aus der Nordseeregion geht. Kurzweilig und realitätsnah zieht sie die Leser mit nicht vorhersehbaren Fällen in ihren Bann.
Diesmal bringt die Mörderjagd Mona dem Täter gefährlich nah. 


Titel: Friesenflirt
Autorin: Sina Jorritsma
Genre: Ostfrieslandkrimi
ISBN: 9783955735562
Preis:  E-Book 3,99 Euro
Preis: Taschenbuch: 9,99 Euro

Bestellen bei:
E- Book - Amazon
Taschenbuch - folgt!

E-Book - Weltbild
Taschenbuch - Weltbild

Die anderen gängigen Buch-Portale folgen in den nächsten Stunden.




Das Taschenbuch FRIESENBRAUT kann auch bei jeder Buchhandlung vor Ort vorbestellt werden!


Kurzbeschreibung:
Auf der ostfriesischen Insel Borkum verschwindet eine Braut kurz vor der Eheschließung. Zunächst glauben die Kommissare Mona Sander und Enno Moll noch an einen dummen Streich. Aber wenig später wird das blutverschmierte Brautkleid gefunden. Ist die dunkelhaarige Schönheit einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen? Die Inselkommissare finden Indizien, die aber nicht zusammenpassen. Hat der undurchsichtige Exfreund der Braut seine Hände im Spiel? Wer war an den geheimen Sex-Spielen im Ferienhaus beteiligt? Und welches Interesse verfolgt der machtbesessene zukünftige Schwiegervater? Dann findet die Polizei eine Leiche – und muss feststellen, dass die Dinge ganz anders sind, als sie auf den ersten Blick scheinen. Die Mörderjagd versetzt nicht nur die friedliche Nordseeinsel in Aufruhr, sondern wird auch zur persönlichen Herausforderung für Mona Sander. Sie wird selbst zur Zielscheibe des Mörders…


Leseprobe: 
Kapitel 1

Kommissarin Mona Sander witterte Ärger, als die beiden Männer das Wachlokal der Polizeistation Borkum betraten.
Dabei sah das Gespann auf den ersten Blick höchst harmlos aus. Sie waren feierlich gekleidet, als ob sie zu einer Familienfeier in noblen Kreisen erscheinen wollten. Ihre dunklen Anzüge waren offenbar maßgeschneidert, für so etwas hatte die junge Kriminalistin einen Blick. Außerdem stand für Mona fest, dass es sich um Vater und Sohn handelte. Die Ähnlichkeit der Gesichtszüge war deutlich zu erkennen. Der Ältere machte einen gefährlichen oder zumindest Respekt einflößenden Eindruck.
Mona straffte sich und versuchte, einen neutral-freundlichen Eindruck zu vermitteln. Aber sie behielt innerlich die Deckung oben.
„Moin. Womit können wir Ihnen behilflich sein?“
Momentan war Mona allein in der kleinen Inselwache. Die uniformierten Kollegen befanden sich auf Streife oder sicherten das Drachenfest am Strand. Ihr Kollege und Dienstpartner Enno Moll holte gerade Brötchen für das Frühstück. Er konnte jede Minute zurückkehren.
„Sie müssen sofort meine zukünftige Schwiegertochter finden!“
Der ältere Mann hatte das Wort ergriffen, was Mona nicht wirklich wunderte. Sein Sohnemann machte auf sie nicht den Eindruck, als ob er in Gegenwart seines Vaters viel zu sagen hätte. Andererseits war es auch möglich, dass er unter Schock stand. Der Jüngere war kalkweiß im Gesicht, während der Teint des anderen Mannes eine leichte Zornesrötung aufwies. Und diese verstärkte sich noch, als Mona antwortete.
„Am besten schildern Sie mir zunächst den Sachverhalt. Und es wäre auch hilfreich, wenn ich wüsste, mit wem ich es zu tun habe.“
Die Augen des Älteren quollen ihm beinahe aus dem Kopf. Er schien es als Beleidigung aufzufassen, dass Mona nicht wusste, wer er war.
„Mein Name ist Arnold Degner, der Arnold Degner. Mein Sohn Thomas wollte heute um 12 Uhr seine Braut Nadja Brenner heiraten. Aber sie ist spurlos aus ihrem Hotel verschwunden. Nun unternehmen Sie endlich etwas, anstatt hier herumzusitzen wie ein Ölgötze.“
„Wenn schon, dann wie eine Ölgötzin“, gab Mona frech zurück. Sie konnte es nicht ausstehen, wie eine Dienstbotin herumkommandiert zu werden. „Was sollen wir denn Ihrer Ansicht nach tun?“
Daraufhin schlug Arnold Degner - der Arnold Degner - mit der Faust auf den hölzernen Empfangstresen.
„Sie sollen Nadja suchen, verdammt nochmal! Ist das so schwer zu verstehen? Dafür ist die Polizei doch zuständig, oder etwa nicht? Sind Sie überhaupt bei der Polizei, Sie unverschämte Person?“
Mona blickte unwillkürlich an sich herunter. Sie trug an diesem strahlend schönen ostfriesischen Septembermorgen einen Rollkragenpullover und Jeans, dazu feste Boots. Genau die richtige Kleidung für eine Kriminalistin auf einer Nordseeinsel, wie sie selbst fand...

Wir wünschen Euch ein spannendes Wochenende mit FRIESENBRAUT!

Euer Klarant Team

[Vorbestellen] Ulrike Busch: "Tod am Deich"- Kripo Greetsiel ermittelt - Band 1 - Auftakt einer neuen Ostfrieslandkrimi Reihe

"Tod am Deich"
Auftakt einer neuen Krimiserie von Ulrike Busch

Bereits vor Erscheinen des 1. Bandes der neuen Ostfrieslandkrimi Reihe "Kripo Greetsiel ermittelt" ist am 22.02. im „Lokalanzeiger“ in der Ausgabe für Langenhorn, Fuhlsbüttel und Ohlsdorf ein Buchtipp zu „Tod am Deich“ erschienen.

Seit gestern läuft der Vorverkauf für das E-Book + das Taschenbuch der Langenhorner Autorin Ulrike Busch. Am 3. März erscheint mit „Tod am Deich“ der erste Band für Kriminalhauptkommissar Tammo Anders und die Profilerin Fenna Stern. Ostfrieslandkrimifans werden von diesem neuen Team begeistert sein, denn noch in 2017 erwarten Euch die nächsten spannenden Fälle … 
Hier geht es mit einem 'KLICK' zur Vorbestellung:

Titel: Tod am Deich, Kripo Greetsiel ermittelt - Band 1
Autor: Ulrike Busch
Genre: Ostfrieslandkrimi
ISBN: 9783955735852
Preis: E-Book 3,99 Euro
Preis: Taschenbuch: 11,99 Euro

Vorbestellen:
Kurzbeschreibung:
Hauptkommissar Tammo Anders traut seinen Augen kaum. Durch Zufall entdeckt er eine Leiche, direkt am Deich in Greetsiel! Bei dem Toten handelt es sich um Folkert Petersen, einen der angesehensten Teehändler der Region. Einen Tag später taucht ausgerechnet Enno Duwe im Ort wieder auf. Er hatte sich als junger Mann in Greetsiel viele Feinde gemacht und war vor 25 Jahren verschwunden. Und seit jenem Tag ist auch Tina Petersen, die Tochter des Ermordeten, wie vom Erdboden verschluckt … Kann das alles ein Zufall sein, oder ist Enno in den Mord an Folkert Petersen verstrickt? 
Tammo Anders und seine Kollegin Fenna Stern ermitteln in alle Richtungen. Doch dem Kommissar fällt es schwer, objektiv zu bleiben, denn mit dem Hauptverdächtigen hat er noch eine bittere Rechnung offen …


Wollt ihr mehr über Ulrike Busch erfahren? Dann schaut doch mal ins Autorenporträt auf dem Blog Ostfrieslandkrimi.de rein: http://www.ostfrieslandkrimi.de/die-autoren/ulrike-busch/

Euer Klarant Team

[André Wegmann] "In den Fängen des Bösen" - Vorstellung der Firma JPL (Jesko Problemlösungen)

Passend zum Nordsee-Krimi "In den Fängen des Bösen" von André Wegmann möchten wir Euch das Team Jesko vorstellen, das für Ulrike Hansen das mysteriöse Verschwinden ihrer Tochter Jessica aufklären soll.

Firma JPL (Jesko Problemlösungen)


Michael Jesko


Der in Bochum wohnende und in Gelsenkirchen geborene Privatermittler Michael Jesko ist 41 Jahre alt und seit rund zwei Jahren geschieden. Nach dem Abitur und einer abgebrochenen Ausbildung im kaufmännischen Bereich ging er zur Bundeswehr und arbeitete anschließend bei einigen Sicherheitsfirmen. Seit etwa anderthalb Jahren führt er seine Firma JPL (Jesko Problemlösungen), die mit einer Privatdetektei vergleichbar ist und die Aufgaben übernimmt, bei denen die Polizei nicht weiterkommt, sich nicht zuständig fühlt oder nicht hinzugezogen werden soll.



Jesko hat kurze schwarze Haare, blaue Augen und ist leicht gebräunt. Er ist 1,79 Meter groß und bringt durchtrainierte 80 Kilogramm auf die Waage. Seine Leidenschaft gilt dem Boxen;  er stieg jahrelang als Amateur-Boxer in den Ring. Um sich fit zu halten und den Kopf freizubekommen, läuft Michael seit einigen Jahren außerdem regelmäßig. Er spielt gerne Schach und löst Schach-Aufgaben, denn Rätsel sind ohnehin seine Passion. Zum Abschalten hört er am liebsten gute alte Rockmusik von Bands wie zum Beispiel Led Zeppelin, Guns N’ Roses oder Metallica.



Charakterlich lässt sich Michael Jesko als willensstark, ehrgeizig, intelligent und eher besonnen und introvertiert beschreiben. Er ist ein Denkertyp, der am liebsten rationalen Argumenten und der Logik vertraut, allerdings hat er in letzter Zeit immer mehr gelernt, auch auf seine Intuition zu hören. Trotz seiner eher härteren Optik hat Michael eine weiche, sensible und mitfühlende Seite. Er kann sich gut in sein Gegenüber hineinversetzen, was sich bei seinen Ermittlungen häufig als Vorteil erweist. Zu seinen Schwächen zählen eine gewisse Sturheit, die er wahrscheinlich von seinem Vater Hartmut hat, und ein manchmal übertriebener Hang zum Alkohol. Nachdem er nach seiner Scheidung zwei Jahre wie ein Mönch lebte, ist er mittlerweile auch wieder den Frauen sehr zugetan. Den in jungen Jahren gefassten, eher spießigen Traum mit vierzig Frau, Kinder und Haus zu haben, hat er mittlerweile aufgegeben, denn obwohl er ganz gut beim anderen Geschlecht ankommt, ist er der Partnerin fürs Leben noch nicht begegnet.

Sonstiges: Nach einem Badeunfall während der Kindheit scheut Michael das Wasser. Er ist zwar gerne am Wasser, aber nicht drin … er kann auch nicht schwimmen.



Kimi


Die kleine und zierliche Kimona, die von allen nur Kimi genannt wird, wurde in Japan geboren, wuchs jedoch in Deutschland auf. Die kluge und hilfsbereite 29-jährige ist eine begnadete Hackerin, deren Jagdrevier das Internet ist. 



Sie versorgt Michael Jesko regelmäßig mit wichtigen Hintergrundinformationen zu für den jeweiligen Fall relevanten Personen. Kimi achtet sehr auf ihr Äußeres, macht viel Sport, hört am liebsten düsteren Gothic-Rock und beherrscht die Kunst des Origami (Papierfaltens).




Peter


Der gemütliche Peter mit der kräftigen Bass-Stimme ist 51 Jahre alt und ein ehemaliger Polizist. Er ist seit 15 Jahren mit seiner Hildegard verheiratet, auch wenn es im Moment nicht mehr so rund läuft in der Ehe. Der handwerklich geschickte und technisch affine Mann ergänzt den Denker Jesko sehr gut und seine Kontakte zur Polizei haben sich schon oft als hilfreich erwiesen.




Im Musikgeschmack unterscheidet er sich von seinen Kollegen jedoch sehr: Er hört am liebsten Helene Fischer, Schlager und seichte Popmusik. Zudem interessiert er sich für Fußball und besucht regelmäßig die Spiele des VFL Bochum.





Titel: In den Fängen des Bösen
Autor: André Wegmann
Genre: Nordsee-Krimi / Thriller
ISBN: 9783955735357
Preis:  E-Book 3,99 Euro
ISBN: 9783955735340
Preis: Taschenbuch: 11,99 Euro

Bestellen bei:
E- Book - Amazon
Taschenbuch - Amazon

E-Book: Weltbild
Taschenbuch - Weltbild

Kurzbeschreibung: In einem friedlichen Küstendorf verschwindet die siebzehnjährige Jessica zusammen mit ihrem Freund bei einem nächtlichen Bootsausflug. Schnell einigen sich die Behörden auf einen Unfall. Das leere Boot, das einsam auf der Nordsee treibend aufgefunden wird, ist die einzige Spur, und die Ermittlungen werden rasch eingestellt. Jessicas Mutter will sich damit nicht abfinden und engagiert den Privatermittler Michael Jesko, der sich eher widerwillig bereiterklärt, der Sache nachzugehen.
Niemand ahnt, dass er einen Wettlauf gegen die Zeit aufgenommen hat, denn Jessica ist nicht gestorben, auch wenn alle Hinweise dafür sprechen.
Eine für tot gehaltene junge Frau, das Böse und ein Ermittler, der bei der Suche nach ihr immer stärker in einen Strudel aus Zweifel, Hoffnung und tiefen Abgründen gerät. Der erste Fall für den Privatermittler Michael Jesko und sein Team.


Euer Klarant Team

[Neu] „In den Fängen des Bösen“ - Nordsee - Krimi von André Wegmann!

Guten Morgen!

Der Nordsee-Krimi "In den Fängen des Bösen" unseres Autors André Wegmann ist erschienen. Von der ersten bis zur letzten Seite erwartet Euch pure Spannung. Der Autor entwirft ein bösartiges Thriller-Szenario, das nichts für schwache Nerven ist.

André Wegmann lebt in Friesoythe und hat vor einigen Jahren sein Faible für Thriller entdeckt. Mit „In den Fängen des Bösen“ veröffentlicht er jetzt im Klarant Verlag den ersten Fall des Ermittlerteams um Michael Jesko. Packend und atemberaubend entwickelt sich der Nordsee-Krimi mit viel Lokalkolorit im Verlaufe der Handlung immer mehr zu einem genialen Thriller der Extraklasse. Wegmann erzählt eine atmosphärisch dichte Story, die unerwartete Wendungen nimmt. Hochspannung vom Feinsten erwartet den Leser, subtil erhöht von einem Autor, der sein Handwerk versteht.

Titel: In den Fängen des Bösen
Autor: André Wegmann
Genre: Nordsee-Krimi / Thriller
ISBN: 9783955735357
Preis:  E-Book 3,99 Euro
ISBN: 9783955735340
Preis: Taschenbuch: 11,99 Euro

Bestellen bei:
E- Book - Amazon
Taschenbuch - Amazon

E-Book: Weltbild
Taschenbuch - Weltbild

Kurzbeschreibung: In einem friedlichen Küstendorf verschwindet die siebzehnjährige Jessica zusammen mit ihrem Freund bei einem nächtlichen Bootsausflug. Schnell einigen sich die Behörden auf einen Unfall. Das leere Boot, das einsam auf der Nordsee treibend aufgefunden wird, ist die einzige Spur, und die Ermittlungen werden rasch eingestellt. Jessicas Mutter will sich damit nicht abfinden und engagiert den Privatermittler Michael Jesko, der sich eher widerwillig bereiterklärt, der Sache nachzugehen.
Niemand ahnt, dass er einen Wettlauf gegen die Zeit aufgenommen hat, denn Jessica ist nicht gestorben, auch wenn alle Hinweise dafür sprechen.
Eine für tot gehaltene junge Frau, das Böse und ein Ermittler, der bei der Suche nach ihr immer stärker in einen Strudel aus Zweifel, Hoffnung und tiefen Abgründen gerät. Der erste Fall für den Privatermittler Michael Jesko und sein Team.


Leseprobe:

„Erzählen Sie mir jetzt nochmal genau, was passiert ist und wie die aktuelle Situation aussieht.“ Michael versuchte beruhigend zu klingen.

Frau Hansen senkte den Blick, atmete tief durch und schien sich zu zwingen, ihn anzusehen. „Es war am Mittwoch vergangener Woche, dem ersten Ferientag. Ich bin Steuerberaterin, habe in meiner Kanzlei mal wieder Überstunden gemacht und kam erst gegen halb sieben abends nach Hause. Jessica, meine Tochter, lag auf der Couch, dort wo Sie gerade sitzen, und schaute Fernsehen. Sie hatte ausgesprochen gute Laune und freute sich auf die Ferien. Ich habe mich dann schnell geduscht und umgezogen, später war ich noch auf einer Firmenparty eingeladen. Ich habe mit Jessica Abendbrot gegessen und sie zeigte mir ihr Zeugnis – lauter Einsen und Zweien.“ Ein Lächeln huschte über Ulrike Hansens Gesicht. „Sie sagte mir, dass Thomas, ihr Freund, später noch vorbeikäme. Sie wollten den Ferienbeginn feiern und bei einem Glas Wein etwas auf der Terrasse sitzen. Wie momentan auch, war ausgesprochen gutes Wetter an dem Tag. Etwa zwanzig vor acht habe ich mich von meiner Tochter verabschiedet und bin nach Esens gefahren – dort fand die Firmenparty statt. Um zehn nach elf bin ich zurückgekommen, aber Jessica und Thomas waren nicht hier. Auf der Terrasse standen noch die Weingläser und die halb leere Flasche. Ich dachte mir zunächst nichts weiter dabei und vermutete, dass sie vielleicht noch Freunde besuchen oder etwas am Strand spazieren gehen. Als sie um Mitternacht immer noch nicht wieder da waren, wurde ich langsam unruhig. Jessica ist zwar schon siebzehn, aber wir haben eine Abmachung, dass sie Bescheid sagt, wenn sie abends erst nach zwölf Uhr nach Hause kommt. Sie ist eh kein Mädchen, das ständig um die Häuser zieht. Ich hab versucht, sie auf dem Handy anzurufen, das klingelte jedoch oben in ihrem Zimmer – sie hatte es also gar nicht dabei. Schließlich bin ich raus in die Garage, um zu schauen, ob ihr Fahrrad da ist. Dabei entdeckte ich mehr aus Zufall, dass das Boot fehlte. Ein kleines Fischerboot mit Außenbordmotor, das schon lange nicht mehr benutzt worden war. Da begann ich, mir richtig Sorgen zu machen. Ich bin zum Strand gerannt, habe aber keine Spur von ihnen auf dem Meer entdeckt.“ Sie stockte und kämpfte sichtlich mit den Tränen.
„Was geschah weiter?“, insistierte Michael.
„Ich hab dann gleich den Seenotrettungsdienst und die Polizei verständigt. Die Polizei war auch schnell hier und wenig später wurden ein Rettungsboot und ein Hubschrauber losgeschickt. In der Nacht musste die Suche ergebnislos abgebrochen werden. Unser Boot fanden sie erst am nächsten Mittag, etwa dreißig Seemeilen von hier mitten auf der Nordsee. Der Tank war leer und von Jessica und Thomas fehlte jede Spur. Entschuldigung.“ Frau Hansen holte ein weißes Stofftaschentuch aus der Seitentasche ihres Kostüms und wischte die Tränen weg, die ihr in die Augen gestiegen waren. Michael tat die Frau leid und er hätte ihr gerne ein paar tröstende Worte gesagt, ihm fielen jedoch keine ein. Ulrike Hansen räusperte sich und fuhr fort: „Sie haben eine umfangreiche Suche organisiert und ein weiträumiges Gebiet mit Hubschraubern und Booten abgefahren. Als achtundvierzig Stunden später immer noch keine Spur von den beiden gefunden worden war, brachen sie die Suche einfach ab. Der zuständige Polizist, ein Kommissar Friedrichs von der Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, erklärte mir ohne große Umschweife, dass sie nicht viel mehr tun könnten. Es stelle sich so dar, dass Jessica und Thomas einen Ausflug mit dem Boot unternommen hätten. Dann wäre irgendetwas passiert, entweder ein Streit oder ein Unfall, was dazu führte, dass erst mal einer von beiden oder beide gleichzeitig ins Wasser gefallen wären. Das Boot war dann vermutlich abgetrieben oder sogar mit laufendem Motor einfach weitergefahren und sie wären ertrunken. 


Wir wünschen Euch ein spannendes Leseerlebnis mit dem neuen Nordsee-Krimi!

Euer Klarant Team

[Sina Jorritsma] Der Ostfrieslandkrimi "FRIESENBRAUT" erscheint am 24. Februar!

Wir haben einen tollen Krimitipp für alle Fans von SINA JORRITSMA und solche, die es werden wollen: Am 24. Februar erscheint der spannende Ostfrieslandkrimi "FRIESENBRAUT" als E-Book und als Taschenbuch! Auch dieser Krimi aus der Reihe mit den Kommissaren Mona Sander und Enno Moll spielt wieder auf der Nordseeinsel Borkum...



Hier verraten wir Euch schon mal den Klappentext: Auf der ostfriesischen Insel Borkum verschwindet eine Braut kurz vor der Eheschließung. Zunächst glauben die Kommissare Mona Sander und Enno Moll noch an einen dummen Streich. Aber wenig später wird das blutverschmierte Brautkleid gefunden. Ist die dunkelhaarige Schönheit einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen?Die Inselkommissare finden Indizien, die aber nicht zusammenpassen. Hat der undurchsichtige Exfreund der Braut seine Hände im Spiel? Wer war an den geheimen Sex-Spielen im Ferienhaus beteiligt? Und welches Interesse verfolgt der machtbesessene zukünftige Schwiegervater? Dann findet die Polizei eine Leiche – und muss feststellen, dass die Dinge ganz anders sind, als sie auf den ersten Blick scheinen. Die Mörderjagd versetzt nicht nur die friedliche Nordseeinsel in Aufruhr, sondern wird auch zur persönlichen Herausforderung für Mona Sander. Sie wird selbst zur Zielscheibe des Mörders…


Bis dahin haben wir folgende Krimiempfehlung von Sina Jorritsma für Euch:

Titel: Friesenflirt
Autorin: Sina Jorritsma
Genre: Ostfrieslandkrimi
ISBN: 9783955735418
Preis:  E-Book 3,99 Euro
Preis: Taschenbuch: 11,99 Euro

Bestellen bei:
E- Book - Amazon
Taschenbuch - Amazon

Die anderen gängigen Buch-Portale folgen in den nächsten Stunden.

Das Taschenbuch FRIESENFLIRT kann auch bei jeder Buchhandlung vor Ort vorbestellt werden!

Kurzbeschreibung: Ein rätselhafter Todesfall erschüttert die ostfriesische Insel Borkum. Im Hotel Teutonia wird eine junge Frau erhängt aufgefunden. Zunächst spricht einiges für einen Selbstmord, doch bei der Obduktion werden Spermaspuren von zwei Männern an der Toten entdeckt. Ist ihr ein scheinbar harmloser Flirt zum Verhängnis geworden? Die Inselkommissare Mona Sander und Enno Moll ermitteln und finden heraus, dass die attraktive Blondine als Treuetesterin gearbeitet hat. In Verdacht: Markus Winter, der dubiose Chef der Treuetest-Agentur. Er war zur Tatzeit auch auf Borkum und verstrickt sich immer mehr in Widersprüche... Andere Hinweise deuten auf ein mysteriöses Doppelleben der Toten. Kommissarin Mona Sander lässt nicht locker und kommt dem Täter dabei gefährlich nah...

Euer Klarant Team

[Neuerscheinung] "Rocker Bastard - Dead Riders 4" von Bärbel Muschiol!

Guten Morgen Ihr Lieben! 
Wir wünschen Euch einen guten Start in die neue Woche. 
Die "Rocker Bastard" - Reihe von Bärbel Muschiol ist komplett!
"Rocker Bastard - Dead Riders 4" ist in den TOP 15 der beliebtesten Erotik Romane - und das nur 2 Tage nach der Veröffentlichung! 


Titel: Rocker Bastard - Dead Riders 4
Autorin: Bärbel Muschiol
Format:  E-Book
Genre: Erotikroman
Preis: 3,99 Euro

Bestellen bei:
Amazon



Kurzbeschreibung: Müde und erschöpft von dem harten Kampf mit den Mädchenhändlern und der langen Fahrt sind die Riders endlich wieder zuhause, zurück im Clubhaus. Doch nur kurz währt die Phase der Erholung, der Alltag geht weiter und die Planungen für die nächsten Wochen laufen an. Da taucht unerwartet King auf, der Präsident der Black Devils. In seiner Begleitung ist ein undurchsichtiger Member, der sofort Razzors Aufmerksamkeit auf sich zieht. Ist er ein Bulle, ein verdeckter Ermittler? Misstrauisch überwacht er ihn und spürt, dass zwischen Nicki und diesem Mann eine Verbindung besteht, sie scheinen sich zu kennen. Es kommt zum Kampf, hart und tödlich schlägt das Schicksal zu. Animalisch und wild, unbändig und gnadenlos, jedoch auch so zärtlich und voller Sehnsucht ist die Liebe zwischen Razzor und Nicki. Aber ist ihnen ein gemeinsames Glück vergönnt, ein bisschen Frieden und Normalität in dieser rauen Welt?

Leseprobe: Eigentlich sollte es mich als emanzipierte Frau stören, dass er mich so bevormundet. Aber erstaunlicherweise tut es das nicht, ganz im Gegenteil. Es fühlt sich verdammt gut an, dass er sich so fürsorglich um mich kümmert.
Mit geschickten Fingern zieht er mich Stück für Stück aus, liebkost die freigelegte Haut, knabbert an meinem Ohrläppchen und saugt sich an meinem Hals fest. 
Er spürt instinktiv, dass ich ihn jetzt zärtlich brauche. 
Es ist fast schon unheimlich, wie gut er mich nach dieser kurzen, jedoch sehr intensiven Zeit kennt. 
Es gibt Paare, die leben jahrelang zusammen, und dennoch wissen sie eigentlich nichts über den anderen. Bei uns ist es genau anders herum. Wir kennen uns erst seit einer guten Woche, aber es fühlt sich so an, als wären es bereits Jahre.
Als wir uns wenige Minuten später nackt gegenüberstehen, beginnt die Luft um uns herum zu flirren.
Mein Herzschlag donnert wie wild durch meine Nervenbahnen, meine Lippen prickeln erwartungsvoll und meine Sinne spielen, wie immer in seiner Nähe, verrückt. 
Dieser Mann gibt mir das Gefühl, die begehrenswerteste Frau auf diesem Planeten zu sein. Ich sehne mich danach, ihn bis zum letzten Zentimeter in mir aufzunehmen. 
Es fällt mir nicht schwer zu erkennen, dass er mit seiner Selbstbeherrschung ringt. 
Seine Hände ballen sich zu Fäusten, so als müsste er sich davon abhalten, mich zu packen. 
Aber ich will seine Selbstbeherrschung nicht, ich will, dass er mich verschlingt und mich in Besitz nimmt. Ich will, dass er mich berührt und kostet, mich packt und nie mehr los lässt – oh Gott – ich will einfach alles....
Gierig sauge ich seinen Anblick in mich auf.
Alles an diesem Mann ist hart und kraftvoll. 
Seine Haut ist übersät mit Tattoos und Narben, sein Gesicht ist markant und sein Glied dick und lang – ich habe nie einen schöneren Mann gesehen.
Wobei ich mir nicht ganz sicher bin, ob das Wort ‚schön’, das richtige ist, um ihn zu beschreiben.
Animalisch – wild – unbändig – gnadenlos – hart – tödlich.
Diese Synonyme würden viel besser zu meinem Rocker Bastard passen.
Das Wasser prasselt, von uns unbeachtet, auf den Boden der Dusche, ehe es im Abfluss verschwindet. Der wabernde Wasserdampf hängt wie dichter Nebel in der Luft.  ....


Die anderen Bände der Rocker Serie:


Titel: Rocker Bastard - Dead Riders 3
Autorin: Bärbel Muschiol
Format:  E-Book
Genre: Erotikroman
ISBN: 9783955735609
Preis: 3,99 Euro

Bestellen bei:
Amazon


Weltbild

Kurzbeschreibung: Razzor und Nicki, das ist unbeschreibliche Lust und bittersüßer Schmerz. Aber es ist nicht einfach nur Sex, es ist die Vereinigung zweier Seelen im Gleichklang. Er stiehlt ihr den Atem, raubt ihr den Verstand und nimmt sich ihr Herz. Doch für all das ist keine Zeit, die Riders sind auf einem gefährlichen Ritt, sie wollen Abigail aus den Händen der Mädchenhändlermafia befreien. Nicki kommt dabei entscheidende Bedeutung zu, sie will helfen, will ihre neue Familie unterstützen, hat gleichzeitig aber furchtbare Angst. Und Razzor wird fast verrückt, so hatte er sich das nicht vorgestellt. Was zuerst nur Besitzgier war, ist Liebe geworden und Sehnsucht nach absoluter Verschmelzung. Und Nicki steht im Zentrum der Bedrohung, sie ist den Mädchenhändlern ausgeliefert. Die ganze Aktion eskaliert und Razzor kämpft um das Wichtigste in seinem Leben…


Titel: Rocker Bastard - Dead Riders 2
Autorin: Bärbel Muschiol
Format:  E-Book
Genre: Erotikroman
ISBN: 9783955735593
Preis: 3,99 Euro

Bestellen bei:
Amazon



Kurzbeschreibung: Razzor ist wieder zuhause, zurück bei den Riders. Er hat Nicki mitgebracht, die herzlich aufgenommen wird. Der starke Zusammenhalt im Club und dieses bedingungslose Vertrauen beeindrucken sie. Nicki fühlt, dass sie eine Familie gefunden hat und was eigentlich nur ein Deal auf Zeit war, entwickelt sich zu etwas ganz Besonderem. Sie braucht diese intensiven Gefühle, verwirrenden Sehnsüchte und besitzergreifenden Berührungen. In Razzors animalische Leidenschaft und Besitzgier mischt sich Zärtlichkeit, er will sie halten und beschützen. Beide erkennen, dass diese Beziehung für die Ewigkeit ist.

Aber die Riders haben eine schwere Aufgabe vor sich, Catchers Nichte muss aus den Fängen eines Mädchenhändlerrings befreit werden. Nicki hat Angst, dass Razzor dabei sein Leben verlieren könnte. Doch dann hat auf einmal sie selbst die Schlüsselrolle in diesem gefährlichen Unternehmen...


Titel: Rocker Bastard - Dead Riders 1
Autorin: Bärbel Muschiol
Format:  E-Book
Genre: Erotikroman
ISBN: 9783955735548
Preis: 3,99 Euro

Bestellen bei:
Amazon



Kurzbeschreibung: Razzor ist wieder zuhause, zurück bei den Riders. Er hat Nicki mitgebracht, die herzlich aufgenommen wird. Der starke Zusammenhalt im Club und dieses bedingungslose Vertrauen beeindrucken sie. Nicki fühlt, dass sie eine Familie gefunden hat und was eigentlich nur ein Deal auf Zeit war, entwickelt sich zu etwas ganz Besonderem. Sie braucht diese intensiven Gefühle, verwirrenden Sehnsüchte und besitzergreifenden Berührungen. In Razzors animalische Leidenschaft und Besitzgier mischt sich Zärtlichkeit, er will sie halten und beschützen. Beide erkennen, dass diese Beziehung für die Ewigkeit ist.
Aber die Riders haben eine schwere Aufgabe vor sich, Catchers Nichte muss aus den Fängen eines Mädchenhändlerrings befreit werden. Nicki hat Angst, dass Razzor dabei sein Leben verlieren könnte. Doch dann hat auf einmal sie selbst die Schlüsselrolle in diesem gefährlichen Unternehmen...

Gönnt Euch diesen letzten Highlight-Roman der Rocker Bastard Serie!

Euer Klarant Team