[Susanne Ptak] Deswegen bleibt der Ostfrieslandkirmi "Mord in Greetsiel" immer etwas ganz Besonderes für die Autorin!



Hallo Ihr Lieben! Wir wünschen Euch einen spannenden Dienstag !

"Mord in Greetsiel" von Susanne Ptak
Der 1. Fall von Doktor Josefine Brenner ist immer noch etwas ganz Besonderes für die Autorin Susanne Ptak.
Mord in Greetsiel war der erste Ostfriesenkrimi der Leeraner Autorin, der nicht nur als E-Book, sondern auch als Taschenbuch erschienen ist! Autoren wissen, was das bedeutet! Dieses Buch wird immer das ganz besondere BABY bleiben

"Einmal Rechtsmedizinerin, immer Rechtsmedizinerin!"
Dieser Satz könnte auf Doktor Josefine Brenner, die pfiffige und resolute Un-Ruheständlerin, durchaus zutreffen! Denn wer verstaut, wenn er in Urlaub fährt, kleine forensische Utensilien in seinem Auto?
Dass die betagte Dame durchaus nicht auf den Kopf gefallen ist, sondern Euch sehr gefällt, zeigen die 47 positiven Rezensionen der Leser...
Das idyllische Fischerdorf wird zum TATORT und die Mörderjagd ist als E-Book nicht nur etwas für Nordlichter sondern auch für Krimifans aus Ost, Süd und West ein wahres Leseabenteuer!
Für alle, die den Krimi lieber durchblättern oder den Roman verschenken möchten: 
"Mord in Greetsiel" gibt es auch als Taschenbuch und ist eines der schönsten ‪‎Buchgeschenke für Weihnachten! Denn eins ist gewiss: Bücher aus dem hohen Norden sind gern gesehene Geschenke unter dem Weihnachtsbaum! Vor allem, wenn sie im Sommer in Greetsiel spielen und man die Sonne und den Wind beim Lesen in den Haaren spüren kann....

Hier haben wir für Euch einen Textschnipsel aus dem Band 1 der "Mord in... Reihe":
[...] Josefine wühlte in dem großen Lederbeutel und zog zuerst eine Plastiktüte mit Klippverschluss hervor, in die sie das gefundene Halstuch stopfte. Sie verschloss die Tüte und packte sie ein. Dann reichte sie Jessica nacheinander zwei Klarsichtbeutel mit etwas darin, das wie weiße Plastikfolie aussah, eine Handvoll Schuhüberzieher und
Einweghandschuhe. Sie zog ihre Strickjacke aus und übergab sie zusammen mit der Tasche an Theda. Zuletzt bat sie die Freundin auch noch Sir Toby zu übernehmen und nahm Jessica eine der Klarsichttüten ab. Der Inhalt entpuppte sich als Einweg-Schutzanzug.
„Du denkst, da liegt eine Leiche im Gebüsch“, stellte Jessica fest und sah ihre Großmutter entsetzt an. Josefine nickte nur. Jessica war dann doch überrascht, in welcher Geschwindigkeit ihre Oma in den weißen Overall gestiegen war.
Sie reichte ihr die Überzieher, die Josefine ebenso flink über ihre Schuhe zog; zuletzt folgten die Handschuhe.
„So, nun du“, forderte Josefine ihre Enkelin auf.“
„Aber …“
„Keine Widerrede. Du bist eine angehende Medizinerin. Wenn da wirklich eine Leiche liegt, sehen vier Augen mehr als zwei.“ [...]

"Mord in Greetsiel" 



Kurzbeschreibung: In Greetsiel geschieht ein Mord nach dem anderen: Erst eine Journalistin, die einer heißen Story auf der Spur war, dann mehrere Pharmavertreter, denen nach dem Mord brutal die Pulsadern aufgeschnitten werden. Treibt ein kranker Serienmörder sein Unwesen in Ostfriesland? Die zuständigen Kriminalbeamten geraten bei den Ermittlungen an ihre Grenzen, doch dann stößt eine Rechtsmedizinerin mit ihren unorthodoxen Ermittlungsmethoden auf den Fall und ermittelt auf eigene Faust. Natürlich missfällt dies dem Mörder - so sehr sogar, dass die tödliche Gefahr nun auch auf die Ermittlerin lauert…

Die weiteren Bände der Krimireihe:

Mord in Leer - Band 3

Mord in Wiesmoor - Band 2


Euer Klarant Team

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen