HIGH HEELS in Ostfriesland: Janneke Hoogestraat - die neue Ermittlerin im Ostfrieslandkrimi FRIESENHUUS von Ele Wolff

Guten Morgen Ihr Lieben!
Wie Ihr sicher schon in der letzten Zeit mitbekommen habt, stellen wir Euch nach und nach die Ermittler unserer Ostfrieslandkrimis etwas intensiver vor. 
Heute möchten wir Euch ein wenig Einblick in das Leben von Janneke Hoogestraat geben, der neuen Ermittlerin von Autorin Ele Wolff, die zum ersten Mal in FRIESENHUUS aufgetreten ist!


Janneke Hoogestraat, Anfang dreißig ist eine junge ostfriesische Krimiautorin und Journalistin und lebt auf dem platten Land in dem kleinen Ort Amdorf in Ostfriesland. 


Sie schreibt unter einem männlichen Pseudonym Kriminalromane, Kolumnen, Theaterkritiken, Reiseberichte über Ausflugsziele, Reportagen über die ostfriesischen Inseln und andere Sehenswürdigkeiten in Ostfriesland. Und dann ist da doch das eine oder andere Verbrechen, das ihre ganze Aufmerksamkeit fordert …


Ihre Leidenschaft sind große Handtaschen, Mode und High Heels, für die sie ihr letztes Geld ausgibt. Sie besitzt unverschämte 74 Paar High Heels! Und wenn es sein muss, jagt sie den Spitzbuben in Ostfriesland auch in High Heels hinterher. Sie ist der Meinung, dass sie in herkömmlichen Schuhen wie ein Trampeltier aussieht.


Zusammen mit ihrem Onkel Hinrich lebt sie in der Nähe des Städtchens Leer in einem alten Haus mit einem großen Garten. Die Katze Fräulein Schneider vervollständigt die Gemeinschaft. Die tierische Mitbewohnerin erhielt von Janneke deshalb diesen Namen, weil eine Kollegin die Schneider hieß, wie eine Katze durchs Büro geschlichen war. 


Onkel Hinrich ist ein ganz eigener Typ. Er räumt liebend gerne seine Wohnung um, kocht leidenschaftlich Jannekes Lieblingsgerichte, genießt das traditionelle Elführtje mit seinem Nachbarn Jan Klüverboom, wo mancher Sanddornschnaps sein Leben lassen muss.

Und da sind noch seine Apfelbäume in dem großen Garten im kleinen Dörfchen Amdorf in der Nähe von Leer. 

Onkel Hinrich liebt sein olles Ostfriesensofa und die Katze Fräulein Schneider!


So, wir hoffen, wir konnten Euch die FRIESENHUUS - Protagonistin etwas näher bringen und haben Euch Lust auf den Ostfrieslandkrimi gemacht.
Den Roman gibt es als E-Book und als Taschenbuch!


Format:  E-Book
Genre: Ostfrieslandkrimi
ISBN: 9783955734954
Preis: 3,99 Euro

Taschenbuch: 
Preis: 11,99 Euro

Bestellen bei:
Amazon
Weltbild


Kurzbeschreibung:
Alles, was in Ostfriesland Rang und Namen hat, befindet sich im Hotel Friesenhuus in Leer, denn der bekannte Schmuck-Unternehmer Habbo Hohboom feiert seinen Fünfundsechzigsten. Doch während der Feier verschwindet sein Sohn Peter spurlos, und schon bald wird die Befürchtung zur Gewissheit: Der Juniorchef wurde entführt.

Die junge Krimi-Schriftstellerin Janneke Hoogestraat, die gerade im Friesenhuus einen Werbejob angenommen hat, ist vor Ort und voll in ihrem Element – ganz ungefragt ermittelt sie kräftig mit. Schnell wird klar, die Familie und das Unternehmen Hohboom sind geprägt von Streit und Machenschaften. Und so weigert sich der Schmuck-Millionär, das Lösegeld zu zahlen, denn er glaubt, sein Sohn habe die Entführung nur inszeniert. Die Katastrophe nimmt ihren Lauf …

Euer Klarant Team

[Hörgenuss] Rena Larf liest auf dem Sender CRIME TIME eine Hörprobe aus "Mord in Wiesmoor" von Susanne Ptak


Ein kriminelles Hörvergnügen auf dem beliebten Sender CRIME TIME haben wir wieder einmal für Euch! 
Heute lief ein Auszug aus dem spannendenn Ostfrieslandkrimi Mord in Wiesmoor von Susanne Ptak, gelesen von Rena Larf!
Es handelt sich dabei um den 2. Band der Krimireihe mit Doktor Josefine Brenner.
Dieser Krimi passt wunderbar in die Jahreszeit, da er im Winter in Ostfriesland spielt.
Außerdem gibt es ihn nicht nur als E-Book sondern auch als Taschenbuch und ist ein toller Geschenktipp für Krimifans zum bevorstehenden Weihnachtsfest.

Spannung für Eure Ohren: Hört mal rein!



Mord in Wiesmoor auf Amazon - Hier klicken

Mord in Wiesmoor auf Thalia - Hier klicken



Kurzbeschreibung: In Wiesmoor wird die Mutter eines Landwirts tot aufgefunden – erstickt, mitten auf dem Hof. Zufällig sind Josefine und Jessica gerade vor Ort, denn auf dem Bauernhof in Ostfriesland wollten die beiden ein gemütliches Strickwochenende verbringen. Jetzt, wo es eine Leiche gibt, ermittelt Josefine, die Rechtsmedizinerin im Ruhestand, kräftig mit. Mit ihren unorthodoxen Ermittlungsmethoden findet sie schnell heraus: Die Ermordete hatte sich im Leben nicht viele Freunde gemacht. Steckt die Leiterin des auf dem Hof stattfindenden Strickkurses Maria Fokken dahinter? – Sie und die Tote hatten eine unschöne gemeinsame Vergangenheit ... Oder hat ihre Schwiegertochter Tomke die endlosen Beleidigungen einfach nicht mehr ertragen?
Seit der Tat ist auch Tomkes Bruder verschwunden, auf der Suche nach ihm taucht eine weitere Leiche auf, und ausgerechnet Jessica gerät in tödliche Gefahr ...

Wir wünschen Euch ein fesselndes Hörvergnügen!
Euer Klarant Team

[Lesung] 07.01.2017 im "Café Zum Amtsbrunnen" in Sögel: Susanne Ptak und Ele Wolff lesen aus ihren Ostfrieslandkrimis aus dem Klarant Verlag


Sögel: Januar - Lesung im Niedersächsischen Emsland!

Wir haben eine tolle Neuigkeit für Euch. Wieder einmal könnt ihr Eure Lieblingskrimiautorinnen live und in Farbe erleben!
Susanne Ptak und Ele Wolff werden zusammen mit Autorenkollegin Elke Bergsma am 07.01.2017 um 18.00 Uhr im „Café Zum Amtsbrunnen“ in Sögel aus ihren Büchern lesen.
Ele Wolff wird aus ihrem Ostfrieslandkrimi FRIESENHUUS und Susanne Ptak aus „Ostfriesennebel“ lesen. Beide Romane sind im Klarant Verlag erschienen.

Der Kartenvorverkauf hat schon begonnen. Der Eintritt beträgt pro Person 5,-€.
Jede Karte ist gleichzeitig eine Losnummer und der Gewinner wird am Ende der Lesung ermittelt. Der Gewinn ist ein Wellness - Gutschein von TaIna Wellness in Sögel.
Dort gibt es auch die Eintrittskarten im Vorverkauf. Da die Plätze(45) begrenzt sind, solltet Ihr Euch frühzeitig darum bemühen.


Location:
Café  Zum Amtsbrunnen
Clemens-August-Str. 4
49751 Sögel

Kartenreservierungen:
TaIna-Wellness
Wahner Straße 2
49751 Sögel
Telefon: 05952 9681030



Autorin: Ele Wolff
Format:  E-Book
Genre: Ostfrieslandkrimi
ISBN: 9783955734954
Preis: 3,99 Euro

Taschenbuch: 
Preis: 11,99 Euro


Bestellen bei:
Amazon

Kurzbeschreibung:
Alles, was in Ostfriesland Rang und Namen hat, befindet sich im Hotel Friesenhuus in Leer, denn der bekannte Schmuck-Unternehmer Habbo Hohboom feiert seinen Fünfundsechzigsten. Doch während der Feier verschwindet sein Sohn Peter spurlos, und schon bald wird die Befürchtung zur Gewissheit: Der Juniorchef wurde entführt.

Die junge Krimi-Schriftstellerin Janneke Hoogestraat, die gerade im Friesenhuus einen Werbejob angenommen hat, ist vor Ort und voll in ihrem Element – ganz ungefragt ermittelt sie kräftig mit. Schnell wird klar, die Familie und das Unternehmen Hohboom sind geprägt von Streit und Machenschaften. Und so weigert sich der Schmuck-Millionär, das Lösegeld zu zahlen, denn er glaubt, sein Sohn habe die Entführung nur inszeniert. Die Katastrophe nimmt ihren Lauf …


Autorin: Susanne Ptak
Format:  E-Book
Genre: Ostfrieslandkrimi
ISBN: 9783955731656
Preis: 3,99 Euro

Bestellen bei:
Amazon

Klappentext: 
Im beschaulichen Fischerdorf Ditzum ist nichts, wie es mal war. Das Dorf ist in Aufruhr, denn zwei junge Frauen wurden ermordet. Unter Verdacht: Womanizer Frank, denn vermutlich hatten beide Frauen kurz vor ihrer Ermordung Sex mit dem Dorfcasanova. Auch Kathrin – frustriert von ihrer kaputten Beziehung mit Tobias – lässt sich von Frank verführen, ist sie das nächste Opfer? 



Termin unbedingt vormerken und einen tollen Leseabend erleben!

Euer Klarant Team

[News] FRIESENHUUS, FRIESENSCHULD und "Mord in Leer" - Mit diesen Taschenbüchern wird Weihnachten mordsspannend!




Mit diesen Taschenbüchern wird Weihnachten mordsspannend!

Schöne Neuigkeiten aus der ostfriesischen Krimihauptstadt LEER:
Da freuen sich unsere Autorinnen Edna Schuchardt, Ele Wolff & Susanne Ptak, denn in der Buchhandlung im "multi-markt", Osseweg 87, 26789 Leer liegen die drei Taschenbücher von FRIESENHUUS, FRIESENSCHULD und "Mord in Leer" jetzt schon griffbereit für das Weihnachtsgeschäft!  
Also frühzeitig zuschlagen und schon einmal Geschenkpapier kaufen. 


Autorin: Ele Wolff
E-Book
Preis: 3,99 Euro

Taschenbuch: 
Preis: 11,99 Euro

Bestellen bei:
Amazon
Weltbild




Autorin: Edna Schuchardt
Titel: Friesenschuld
E-Book
Preis: 3,99 Euro

Taschenbuch: 
Preis: 11,99 Euro

Bestellen bei:
Amazon
Weltbild



Autorin: Susanne Ptak
E-Book
Preis: 3,99 Euro

Taschenbuch: 
Preis: 11,99 Euro

Bestellen bei:



Viel Spaß in Eurer Buchhandlung wünscht 

Euer Klarant Team

[Neuerscheinung] Ostfrieslandroman "Die Schwestern von Aurich“ von Ele Wolff

Guten Morgen! 

Der neue Ostfrieslandroman "Die Schwestern von Aurich" von Ele Wolff ist da!

Familien haben ihre Geheimnisse und oft sind Vergangenheit und Gegenwart miteinander verbunden. In der ostfriesischen Stadt Aurich verbirgt sich ein dunkles Rätsel um zwei Zwillingsschwestern.

Kaum jemand blickt so tief in die Seelen ihrer Protagonisten wie die Autorin Ele Wolff. Sie ist eine großartige Erzählerin menschlicher Abgründe und versteht es, ein aufgedecktes Lebensgeheimnis aus der Vergangenheit in ein emotionsreiches, fesselndes Buch einfließen zu lassen, das den Leser berührt.

Titel: Die Schwestern von Aurich
Autorin: Ele Wolff
Genre: Ostfrieslandroman
ISBN: 9783955734978
Preis:  3,99 Euro

Bestellen bei:

Die anderen Online-Buchportale folgen in den nächsten Stunden.

Kurzbeschreibung: Von einem Moment auf den anderen steht das Leben von Fenna Janssen auf dem Kopf. Durch Zufall findet die junge Frau aus Aurich heraus, dass sie als kleines Kind adoptiert wurde. Ihr leiblicher Vater hatte Ostfriesland gemeinsam mit Fennas Zwillingsschwester in Richtung Kanada verlassen. Sind ihre leiblichen Eltern noch am Leben? Wo lebt ihre Zwillingsschwester heute? Was ist damals geschehen, dass sie von ihrer Familie in Aurich zurückgelassen wurde? All die Fragen lassen Fenna nicht mehr los, und so begibt sie sich auf die Suche nach ihren Wurzeln. Schon bald ist sie kurz davor, ihre Schwester ausfindig zu machen, als das Schicksal erneut zuschlägt


Wir haben natürlich auch wieder einen ersten Blick ins Buch für Euch:
[...] »Herr Gneupel, wollen Sie nicht mal oben nachsehen? Vielleicht ist er da oben?«
Fenna fühlte sich sehr unwohl.
»Okay, Sie schauen sich hier unten um, ob Sie meine Unterlagen entdecken. Eine große gelbe Mappe.« Gneupel ging in den ersten Stock. Fenna betrat das Arbeitszimmer. Die Wände waren mit Bücherregalen bedeckt. Auf dem großen Schreibtisch aus altem, dickem Eichenholz standen ein Computer und eine alte Schreibmaschine. Die junge Ostfriesin betrachtete mit leicht geneigtem Kopf die Titel der Bücher in den Regalen, es waren nur juristische Fachbücher. Gneupel kam zurück.
»Oben ist nichts Ungewöhnliches außer einem ungemachten Bett. Aber bei Boomgaarden ist ein ungemachtes Bett nichts Ungewöhnliches.« Gneupel rannte durchs Haus und war sauer auf Boomgaarden. »Wo ist dieser Stinkstiefel nur? Fenna, suchen Sie meine Unterlagen, dann hauen wir sofort wieder ab. Ich gehe aber noch mal in den Keller.«
»Bis jetzt habe ich noch nichts entdeckt.« Sie zog eine Schublade des Aktenschrankes auf. Der Inhalt sah unordentlich aus. Die Namen auf den Akten waren ihr völlig unbekannt. Sie setzte sich an den Schreibtisch. In der unverschlossenen Schublade fand sie einen Atlas, die Broschüre eines großen Hotels in Hamburg und ein Flugticket nach Argentinien. Unter dem Atlas lag eine alte rote Briefmappe. Auf der Vorderseite war ein kleiner, vergilbter Zettel aufgeklebt. Darauf standen nur zwei Namen: JANSSENMARTIN.
Janssen? Das war ja ihr Name! Was war das denn? Hatte das mit ihr zu tun? Gut, der Name war nicht gerade selten in Ostfriesland.
Ihr wurde schwindelig. Die Mappe war verschlossen. Instinktiv wusste sie, dass das keine zufällige Namensgleichheit war. Ohne Skrupel nahm Fenna die Schere und brach das Schloss auf. Der Inhalt bestand aus mehreren Schriftstücken. Sie brauchte einen Moment, bis sie einordnen konnte, was sie da las. Da waren einmal zwei Geburtsurkunden. Beide Kinder wurden am 20. Januar 1974 im Abstand von nur wenigen Minuten geboren. Auf beiden Urkunden waren als Eltern Johann und Claudia Martin eingetragen. Die Mädchen hatten die Namen Marina und Gracia erhalten. Außerdem befanden sich in der Mappe noch ein ziemlich umfangreicher Notarvertrag und eine Adoptionsurkunde, die besagte, dass das Ehepaar Walter und Irene Janssen am 14. Oktober 1975 ein Mädchen an Kindes statt angenommen hatten. Fenna war fassungslos. Ihre Eltern hießen Walter und Irene Janssen und sie selbst war am 20. Januar 1974 geboren. [...]

Wir wünschen Euch ein spannendes Lesevergnügen!

Euer Klarant Team