[Neuigkeiten] Ab heute neu im Klarant Verlag: “He is HEAD OVER HEELS in Love” Band 2 von Sophia Chase

★★ NEU ★★ NEU ★★ NEU ★★


Guten Morgen Ihr Lieben! Passend zum langen Wochenende können wir Euch schon wieder ein fantastisches HIGHLIGHT von SOPHIA CHASE vorstellen: 
He is HEAD OVER HEELS in Love - Band 2 der Trilogie!

Freut Euch auf ein MEGA heißes, erotisches Lesevergnügen!
Zwischen Rose und dem charismatischen William Bennet...- einem Traum von einem Mann! - entwickelt sich eine herrlich spannende Beziehung mit allen Auf und Abs. Erlebt eine Fortsetzung voller Lust, Leidenschaft und natürlich Sex....


Titel: 
He is HEAD OVER HEELS in Love, Band 2
Autorin: Sophia Chase
Genre: Erotischer Roman
ISBN: 9783955735135
Preis: 3,99 Euro


Bestellen bei:

Die anderen gängigen Onlineportale folgen in den nächsten Stunden!



Kurzbeschreibung: Rose hatte sich Hals über Kopf auf ihren Boss eingelassen. Solch eine Leidenschaft hat sie noch nie erlebt. William kann so wunderbar, zärtlich und einfühlsam sein, doch immer wieder muss sie schmerzvoll erfahren, dass er auch hart und unberechenbar ist. So fährt ihre Beziehung, oder wie immer man das nennen mag, gegen die Wand. Doch die Begierde ist einfach zu groß, denn das, was sie miteinander erleben ist unbeschreiblich. Beide können sich der Sehnsucht nicht entziehen und so versuchen sie es erneut miteinander. Ganz langsam beginnt Williams Schutzpanzer zu bröckeln und er öffnet sich, aber dann setzt Rose leichtfertig alles aufs Spiel...

HEAD OVER HEELS:
PART 1: She is HEAD OVER HEELS in love
PART 2: He is HEAD OVER HEELS in love


Wir haben einen sexy Blick ins Buch für Euch:
[...] Die Zeit verrinnt. Jede Sekunde scheint tausendfach in meinem Schädel zu pochen und mich an meine Pflichten zu mahnen. Um zehn nach hole ich tief Luft, schnappe meine Unterlagen inklusive iPad und nähere mich der Gefahrenzone.
Zaghaft klopfe ich an die Tür. Betrete nach einem barschen „Herein“ den Raum und finde William telefonierend an seinem Schreibtisch vor.
Wäre er vor ein paar Tagen noch aufgesprungen, auf mich losgestürzt und hätte mich alleine mit  seinen Worten bezaubert, so straft er mich nun mit völliger Missachtung. Er blickt nur kurz auf, taxiert mich geringschätzig, als würde mir ein Bein fehlen, und deutet dann mit einer ungeduldigen Handbewegung, mich zu setzen. Ich komme dieser Aufforderung umgehend nach, auch wenn ich nur noch zehn Zentimeter groß bin und vor Scham am liebsten aus dem Fenster springen würde.
Als ich jedoch Platz genommen habe, mich eingehend mit meinem Kalender beschäftige und gar nicht erst versuche, auf seine Stimme reinzufallen – dieser raue, strenge Ton, der meine Nackenhaare im selben Rhythmus tanzen lässt –, breitet sich so etwas wie Stärke in mir aus. Vielleicht, weil er in demselben Ton mit mir spricht, in dem er mit mir gesprochen hat, als er mich auf Georges Party vor die Tür gezerrt hat.
Warum benimmt er sich so? Sollte nicht ich diejenige sein, die wütend ist? Die ihm am liebsten den Hals umdrehen möchte? Ich habe, verdammt noch mal, gekämpft. Nicht nur für unsere Zukunft, sondern für ihn. Ich wollte ihm etwas bieten – etwas Heiles und Wundervolles –, was er jedoch beharrlich zurückgewiesen hat.
„Ich melde mich später noch einmal“, höre ich ihn noch ärgerlicher brummen, bevor er den Hörer auf die Gabel knallt und mich mit glühenden Augen durchbohrt.[...]





Band 1

Bestellen bei:

Kurzbeschreibung: Rose Erwing steht mitten im Leben und scheint durch nichts zu erschüttern zu sein. Bis zu dem Augenblick, als ihr neuer Boss auftaucht und sie vom ersten Augenblick an in seinen Bann zieht. Von da an gibt es kein Entkommen mehr, sie verfällt ihm und gerät immer tiefer ins Verderben. Er ist zärtlich und besitzergreifend, ungestüm und voller Begierde. Sie braucht ihn – hart, grob, wild, sanft, zart –, alles, was er möchte. Rose entdeckt ganz neue, verruchte Seiten an sich. So sehr sie sich ihm im Rausch der Leidenschaft öffnet, so wenig gibt er aber von sich preis. Er hat einen Schutzwall um sich gebaut und lässt sie nicht hinter seine harte Fassade blicken. Das kann sie kaum aushalten und als er sie dann auch noch in eine für sie unerträgliche Situation bringt, wirft sie das völlig aus der Bahn…

Wir wünschen Euch ein prickelndes Wochenende mit der heißen Story von Rose und William!

Euer Klarant Team


[Neuerscheinung] Ostfrieslandkrimi "Friesenhuus" von Ele Wolff im Klarant Verlag

Guten Morgen Ihr Lieben!

Mit Friesenhuus hat Ostfriesenkrimi-Autorin Ele Wolff einen spannenden neuen Fall geschrieben, der als E-Book und Taschenbuch erschienen ist.


Die junge Krimi-Schriftstellerin Janneke Hoogestraat ermittelt im Hotel Friesenhuus. Das ostfriesische Leer wird zum Tatort in einem undurchsichtigen Entführungsfall.

Der Schmuck-Millionär Hohboom hat Geburtstag. Angereist ist die gesamt Familie, mit Sohn und Schwiegertochter, einem Geschäftsführer der Firma und etlichen Angestellten. Aber die Idylle trügt. Es kommt zur Eskalation!

Autorin: Ele Wolff
Format:  E-Book
Genre: Ostfrieslandkrimi
ISBN: 9783955734954
Preis: 3,99 Euro

Taschenbuch: 
Preis: 11,99 Euro


Bestellen bei:
Amazon
Weltbild


Die anderen gängigen Onlineportale folgen in den nächsten Stunden!

Kurzbeschreibung:
Alles, was in Ostfriesland Rang und Namen hat, befindet sich im Hotel Friesenhuus in Leer, denn der bekannte Schmuck-Unternehmer Habbo Hohboom feiert seinen Fünfundsechzigsten. Doch während der Feier verschwindet sein Sohn Peter spurlos, und schon bald wird die Befürchtung zur Gewissheit: Der Juniorchef wurde entführt.

Die junge Krimi-Schriftstellerin Janneke Hoogestraat, die gerade im Friesenhuus einen Werbejob angenommen hat, ist vor Ort und voll in ihrem Element – ganz ungefragt ermittelt sie kräftig mit. Schnell wird klar, die Familie und das Unternehmen Hohboom sind geprägt von Streit und Machenschaften. Und so weigert sich der Schmuck-Millionär, das Lösegeld zu zahlen, denn er glaubt, sein Sohn habe die Entführung nur inszeniert. Die Katastrophe nimmt ihren Lauf …


Natürlich haben wir auch wieder einen ersten Blick ins Buch für Euch:
[...] Kurz bevor Janneke beschlossen hatte, für heute Feierabend zu machen, hörte sie, wie Frau Böhmer-Hansdorf mit Herrn Akkermann über eine Reservierung sprach. Eine Firma aus Norden hatte den Saal Möwe für eine Familienfeier gebucht. Der Firmenchef wurde fünfundsechzig und aufgrund seiner zahlreichen Verpflichtungen sei es nötig, mindestens zweihundert Gäste zu empfangen. Die Direktorin schien überaus erfreut über die Reservierung.
Janneke packte ihre Sachen zusammen, verabschiedete sich von Herrn Akkermann und der Direktorin und verließ das Hotel. Wie konnte man zweihundert Gäste zu einer Geburtstagsfeier einladen? Das überstieg ihre Vorstellungskraft. Sie hatte letztes Jahr mit Hinrich, Elsie und Jan Klüverboom in ihren Geburtstag hineingefeiert. Es gab eingelegte Matjes mit Pellkartoffeln, jede Menge Sanddornschnaps zur Verdauung und dicke Zigarren. Gegen vier Uhr morgens waren die Nachbarn hackedicht nach Hause gewankt und Janneke hatte den ganzen folgenden Tag mit Kopfschmerzen im Bett verbracht. Das war eine ihr vertraute und bekannte Art, Geburtstag zu feiern.

Dass diese Geburtstagsfeier zu einem Fiasko wird, könnt ihr Euch denken. Wir wünschen Euch am langen Wochenende ein spannendes Krimilesevergnügen mit FRIESENHUUS!

Euer Klarant Team


[Neuerscheinung] Ostfrieslandkrimi "Autorenmord" von Susanne Ptak im Klarant Verlag


 ✰ KRIMIHIGHLIGHT - NEUERSCHEINUNG 


„Autorenmord“  - Bestsellerautorin Susanne Ptak hat in ihrem neuen Spinn-Krimi wieder eine ganz besondere Mischung aus ostfriesischem Lokalkolorit und fesselndem Krimigenuss am Start!

Mit durchschnittener Kehle - im zehnten Band der Bestsellerreihe ermittelt die Spinn-Gruppe aus Holtland im Fall eines ermordeten Verlegers. Viele Spuren führen in die ostfriesische Autorenszene ...

Die Krimis von Susanne Ptak erfreuen sich einer großen Fangemeinde in der ostfriesischen Krimilandschaft. Mörderisches von Susanne Ptak bedeutet immer, statt Idylle gibt es Tote!
Diese Mischung aus ostfriesischer Beschaulichkeit und Tatort-Feeling hat einen festen Platz in den Krimi-Bestsellerlisten.



Titel: Autorenmord
Autorin: Susanne Ptak
Genre: Ostfrieslandkrimi
Format: E-Book
ISBN: 9783955735104
Preis: 3,99 Euro 

Bestellen bei:


Die anderen Portale folgen in den nächsten Stunden:

Kurzbeschreibung:
Die Freunde der ostfriesischen Spinngruppe können es kaum fassen: Eine Leiche taucht auf, mitten im Stall von Britta und Steffen, mit durchgeschnittener Kehle! Bei dem Toten handelt es sich um Marco Gastmann, Krimiautor und Verleger aus Leer. Die eigenwillige Hauptkommissarin Maike Bloem leitet die Ermittlungen und hat ausgerechnet Brittas Bruder Nico im Visier – der erfolgreiche Neu-Autor hatte sich kurz vor Gastmanns Tod mit dem Verleger getroffen. Schnell wird jedoch klar: Nico selbst ist in Gefahr. Er erhält merkwürdige Mails und Drohbriefe eines „Fans“, der auf ein persönliches Treffen drängt. Genau solche hatte auch Gastmann vor seiner Ermordung erhalten... Viele Spuren führen in die ostfriesische Autorenszene, doch die Ermittler kommen nicht weiter. Und als ein zweiter Mord geschieht, wird der Fall noch rätselhafter...


Natürlich haben wir auch wieder einen ersten Blick ins Buch für Euch:
[...] Nico schaute Marco erstaunt an. „Bis gestern beschränkten sich seine Mails auf das Loben meines Buches und die Andeutung, dass er oder sie sich gerne einmal mit mir treffen möchte, was ich jedoch geflissentlich ignoriert habe. Und ich muss zugeben, dass er oder sie mir eine tolle Rezension geschrieben und darüber hinaus sehr viel Werbung für mich gemacht hat. Tatsächlich habe ich heute Morgen jedoch eine Mail bekommen, in der der Schreiber recht nachdrücklich auf ein Treffen pocht. Von einem Plot war allerdings noch nicht die Rede, auch nicht davon, dass er oder sie selbst Autor ist.“
„Kommt noch. Ich war wegen diesem Arschloch sogar schon bei der Polizei. Nachdem ich seine Mails ignoriert und ihn ebenfalls bei Facebook gesperrt habe, ist er um mein Haus herumgeschlichen. Zumindest gehe ich davon aus, da die Hunde zwei Mal nachts angeschlagen haben und ich am Morgen danach einen Brief vor meiner Tür fand.“
„Und ich vermute, in diesen Briefen beließ er es dann nicht mehr bei Beweihräucherungen deiner Bücher“, meldete sich Britta zu Wort.
„Ganz genau. Schon in den letzten Mails hatte er mir mitgeteilt, dass ich als Krimiautor ja wohl wüsste, welche schwer nachweisbaren Gifte es gäbe. In den Briefen droht er mir dann eindeutig mein vorzeitiges Ende an, sollte ich ein Treffen weiterhin ablehnen.“
„Und was sagt die Polizei dazu?“, wollte Britta wissen.
Marco zuckte mit den Schultern. „Was sie immer sagen, wenn es um einen Stalker geht. Solange nicht wirklich etwas passiert, können sie auch nichts unternehmen. Sie haben die Briefe dabehalten und wollten sie ins Labor geben. Falls Fingerabdrücke drauf sind. Aber wenn der Schreiber der Briefe sich nicht schon was hat zuschulden kommen lassen, dann haben sie ihn ja gar nicht im System. Vielleicht sollte ich mich doch mal mit ihm treffen, damit ich endlich weiß, wen ich anzeigen muss.“
„Und du hast gar keinen Verdacht, wer sich dahinter verbergen könnte?“, wollte Nico wissen. „Ich meine, wenn er oder sie doch behauptet, Autor zu sein, grenzt das den Personenkreis doch schon mal ein.“
Gastmann lachte auf. „Weißt du eigentlich, wie viele Autoren ich kenne? Und wie viele mich kennen, ohne dass ich von ihnen weiß?


Wir wünschen Euch viel Spaß mit dem neuen Spinnkrimi und freuen uns auf Eure Meinung zum Buch!

Euer Klarant Team



[Lesung] " Mörderische Teezeit": Ele Wolff, Susanne Ptak & Edna Schuchardt lesen im Bünting Teemuseum aus ihren Ostfrieslandkrimis aus dem Klarant Verlag

Guten Morgen Ihr Lieben!
Wir haben hier einen tollen Veranstaltungstipp für Euch:


Krimilesung im Bünting Teemuseum!

"ᗰöᖇᗪEᖇIᔕᑕᕼE TEEᘔEIT"



Die Krimi-Autorinnen Ele Wolff, Edna Schuchardt und Susanne Ptak decken mörderische Geheimnisse auf, die sich hinter geschlossenen Türen gemütlicher Friesenhäuser verstecken...


Am Samstag, den 8. Oktober 2016 um 19.30 Uhr- Eintritt 5 €
Im Bünting Teemuseum, Brunnenstraße 33, 26789 Leer (Ostfriesland)

Ostfriesland, das sind blauer Himmel, herrlich grüne Wiesen, Schafherden die friedlich am Deich grasen. Es ist immer Zeit für ein Tässchen Tee und einen gemütlichen Schnack. Doch trügt diese Idylle womöglich?

Ihr solltet ihr Euch diese Lesung in wunderbarer Kulisse mit unserem "Mörderischen Trio" keinesfalls entgehen lassen. Dick und fett anstreichen im Kalender!

Wir möchten Euch darauf aufmerksam machen, dass dann schon wieder Urlaubszeit ist und in vielen Bundesländern Herbstferien sind.
Ein Abstecher nach Ostfriesland bietet sich dann förmlich an! 

Euer Klarant Team

[Aktion] Andrea Klier: Ostfrieslandkrimiwochen im KLARANT Verlag - Heute mit einem Interview & "Ostfriesisches Erbe"




Guten Morgen Ihr Lieben!
Heute haben wir in den "Ostfrieslandkrimiwochen" ein Interview mit Andrea Klier für Euch.
Ihre Ostfrieslandkrimireihe "Hauke Holjansen ermittelt" hat sich zu einem Highlight für Krimifans entwickelt und umfasst mittlerweile 7 Bände.



1. Liebe Andrea, erzähle uns ein bisschen etwas über den Inhalt von Ostfriesisches Erbe und warum spielen deine Krimis ausgerechnet in Ostfriesland?
In diesem Krimi schicke ich mein Ermittlerteam auf die Ostfriesische Insel Borkum. Die Handlung dreht sich um den Besitzer einer privaten Klinik, um sein Testament und ein großes Erbe.
Natürlich geht es auch um Mord, und meine beiden Kommissare, Hauke Holjansen und Sven Ohlbeck, müssen die Verbindung und den Zusammenhang der einzelnen kriminellen Geschehnisse auf der Insel erst einmal finden und erkennen.


Warum meine Krimis in Ostfriesland spielen, ist leicht erklärt. Nachdem der Nordseeroman „Blütenmord“, eine Liebesgeschichte mit Krimihandlung erfolgreich war, wurde ich von meiner Verlegerin gefragt, ob ich es nicht einmal mit einem Ostfrieslandkrimi versuchen möchte.
Die Idee gefiel mir, denn das raue Klima im Norden, die Strände, Leuchttürme, Moore, der Wind und die Gezeiten mit Ebbe und Flut und viele einsame Flecken bieten einen perfekten Hintergrund für eine Krimihandlung.


2. In „Ostfriesisches Erbe“ spielen mehrere Handlungsstränge ineinander. Welche Methoden verwendest du, um den Überblick zu behalten, damit keine Ungereimtheiten entstehen?
Den Überblick zu behalten, ist manchmal recht schwierig. Bis alles passt, müssen öfter Änderungen vorgenommen werden, damit die eingestreuten Hinweise und Andeutungen für die Leser auch wirklich an genau der richtigen Stelle stehen, an der sie gebraucht werden.
In diesem Krimi habe ich die Geschichte rund um Marje, eine der Protagonistinnen und ihre Probleme, zuerst entworfen und geschrieben und diesen Part dann mit den anderen beiden Handlungssträngen verwoben.
Damit alles fließend ineinander übergreift, musste ich dabei wieder einiges abändern und anpassen. Um den Überblick zu behalten, arbeite ich mit einer gesonderten Datei, in der ich mir wichtige und zu erwähnende Informationen und Hinweise notiere, die ich dann einfärbe, sobald diese im Krimi eingebaut wurden.


Zusätzlich arbeite ich mit Papier und Bleistift und streiche durch, was ich bereits im Roman erwähnt habe und was so bleiben kann.
Auch wenn mir zwischendurch noch etwas Entscheidendes einfällt, wird das in meinem Block notiert. In dieser Phase bin ich dann von Notizen, Anmerkungen und Zetteln umgeben.


3. In der Nebenhandlung geht es auch um Doping, Medikamentenfälschungen, Erpressung und vergiftete Lebensmittel im Supermarkt. Wie ist dir die Idee zu dieser Thematik gekommen?
Doping und Medikamentenfälschungen sind gerade hochaktuelle Themen. Da sich meine Handlung rund um eine Privatklinik und das dazu gehörige Sanatorium dreht, einige Personen im Krimi Ärzte sind und auch zwei ehemalige Profisportler mitspielen, boten sich die Themen geradezu an.


Mein Ermittlerteam sollte auch genügend Aufgaben bekommen, damit wollte ich die Versetzung von gleich zwei Kommissaren auf die Insel rechtfertigen.
Wichtig war mir, dass mein Zweierteam, rein technisch gesehen, die ihnen gestellten Aufgaben gar nicht allein bewältigen kann, denn ich brauchte einen Grund, um die angeheuerte Hilfstruppe mit auf die Insel zu bekommen.
Dadurch wurde auch die Unterbesetzung der Polizei ein latentes Thema der Handlung. Meine Kommissare müssen Eigeninitiative entwickeln, um ihren aktuellen Fall lösen zu können.
Diese Idee kam mir durch einen echten polizeilichen Observationsbericht.
Die vergifteten Lebensmittel im Supermarkt und die Erpressung brauchte ich für die Haupt- und die Nebenhandlung.


4. Der Friesenkrimi ist hauptsächlich auf die Nordseeinsel Borkum konzentriert. Was fasziniert dich an dieser Insel als Tatort und wie bist du auf so ein martialisches Mordinstrument wie die Harpune gestoßen?
Bei diesem Krimis wollte ich für meine Leser wieder einmal ein anderes Lokalkolorit wählen, und so kam mir die Idee, die Handlung vom Festland auf eine der Ostfriesischen Inseln zu verlegen. Bei der Entscheidung, welche der Inseln es dann sein sollte, half mir, dass Borkum als Leuchtturminsel und als Walfängerinsel bezeichnet wird.
Durch die Bezeichnung Walfängerinsel war mir dann klar, dass mein Mordinstrument eine Harpune ist, und nicht wie zuerst geplant ein Speer.



5. Neu im siebten Band der Hauke Holjansen - Reihe ist, dass bei einem geplanten Verbrechen, (es geht um Mord) die Leser sozusagen live mit dabei sind und die Täter kennen. Warum hast du diese Vorgehensweise gewählt?
"Ostfriesisches Erbe" ist mit über 300 Seiten mein bisher längster Krimi der Hauke Holjansen Reihe. Da mehrere Geschichten im Krimi ineinandergreifen, wollte ich einmal einen anderen Ansatz wagen. Mir war wichtig, dass die Leser nicht in jedem Handlungsstrang völlig ahnungslos sind, sondern miterleben, was einem unschuldigen Menschen angetan werden soll.
Damit die Spannung aufrechterhalten bleibt, hat das Opfer noch mit anderen Problemen zu kämpfen, und ob der Plan der Täter am Ende gelingt, oder die anderen Umstände zu einer tragischen Wendung führen, bleibt bis zur Aufklärung offen.
Bei den Harpunenmorden tappen die Leser natürlich bis zum Ende im Dunkeln, ebenso darüber, wie alles miteinander zusammenhängt.

Ich bedanke mich für das Interview und wünsche allen Lesern spannende Krimistunden und eine schöne Zeit.

Kriminalistische Grüße
Andrea Klier


Wer jetzt neugierig geworden ist auf den 7. Band mit Kultkommissar Hauke Holjansen, der klickt hier und gönnt sich ein richtig spannendes Lesevergnügen!



Titel:Ostfriesisches Erbe
Autorin: Andrea Klier
Genre: Ostfrieslandkrimi
ISBN: 9783955734916
Preis: 3,99 Euro

Bestellen bei:

Kurzbeschreibung: Die ostfriesische Insel Borkum erlebt düstere Zeiten. Ein Arzt wird tot aufgefunden, mit den Stichwunden einer Harpune, und der Besitzer einer Lebensmittelkette wird erpresst. Gibt es zwischen den Fällen einen Zusammenhang? Hauptkommissar Hauke Holjansen und sein Kollege Sven Ohlbeck werden auf die Insel geschickt, um der Sache auf den Grund zu gehen. Ihre Ermittlungen führen sie zu Brun van der Heyde, dem Besitzer einer renommierten Privatklinik. Er ist schwer krank, und etliche Personen sind an der Änderung seines Testaments interessiert. Als ein weiterer Harpunenmord geschieht, stellt sich die Frage: Geht es um Rache oder steckt ein gigantisches Erbe dahinter? Die Serie der Verbrechen reißt nicht ab, und die Kommissare stoßen immer tiefer in ein schier endloses Netz krimineller Machenschaften …

Euer Klarant Team