[Neu] Ostfrieslandkrimi "Mörderische Witwen" von Ele Wolff im Klarant Verlag

Guten Morgen ihr Lieben! Starten wir in den Dienstag mit einem tollen, neuen Ostfrieslandkrimi von Ele Wolff!
In Mörderische Witwen wird nach einem Rezept für die Beseitigung eines Bigamisten gesucht. Man(n) sollte es sich eben nicht mit zwei Frauen verscherzen....

Autorin: Ele Wolff
Genre: Ostfrieslandkrimi
ISBN: 9783955734589
Preis: 2,99 Euro


Bestellen bei:

Amazon
Weltbild

Kurzbeschreibung:
„Die Luft zum Atmen blieb ihm weg, Jann Herbst stürzte zu Boden. So also ist es, wenn man stirbt..."

Jann führt seit Jahren ein Doppelleben mit zwei Ehefrauen in Ostfriesland – bis zu dem Tag an dem er aufgrund eines Herzinfarktes ins Krankenhaus eingeliefert wird und sich die Ehefrauen auf eine sehr perfide Art kennenlernen. Eine von beiden wird sich an ihm rächen. Nur für welche ist der Mord die perfekte Lösung?

Leseprobe:
[...] Es war kalt. Der Atem kroch als kleine Wolke aus seinem Mund. Jann Herbst fror. Seit gestern ging es ihm nicht gut. Mehrmals hatte er die Toilette aufsuchen müssen. Es rumorte ständig in seinem Bauch. Er sah nach oben. Die Bäume auf dem Marktplatz im ostfriesischen Aurich waren mit Lichterketten dekoriert. Mehrere geschmückte Tannen standen verteilt über den ganzen Platz und schimmerten in allen möglichen Farben. Familien schlenderten gemütlich zwischen den Buden hin und her. Er hörte Kinder jauchzen. Menschen standen in Gruppen dichtgedrängt um die Glühweinstände herum.
Es wurde laut gelacht. Jetzt, am späten Nachmittag, war der Weihnachtsmarkt gut besucht. Niemand beachtete ihn. Das war auch gut so. Jann Herbst hatte auf Gespräche keine Lust. Er war mit anderen Dingen beschäftigt. Dinge, die in seinem Kopf den ganzen Raum einnahmen. Er schob sich weiter durch die Menge. Seine Beine wurden immer schwerer. Er sah sich nach einer Bank um.
»Ist Ihnen nicht gut?« Ein Glühweinverkäufer stand vor ihm. Auf einem Tablett balancierte er blaue Becher, aus denen es nach Alkohol duftete.
»Danke«, krächzte Jann Herbst. »Es geht schon.« In selben Moment machte sich in seinem Brustkorb ein gewaltiger Schmerz breit. Eine riesige Faust drückte seine Lungen zusammen. Es war so, als ob ihn jemand vernichten wollte. Die Luft zum Atmen blieb ihm weg. Er vergrub die Hände in seine Daunenjacke. Der Glühweinverkäufer versuchte noch, ihn mit einer Hand am Fallen zu hindern. Jann Herbst stürzte zu Boden. So also ist es, wenn man stirbt, wunderte er sich, als er mit seinem Kopf auf das Pflaster aufschlug....[...]





Die Autorin:
Ele Wolff über Liebe Lust und Leichen. Krimis und andere Gemeinheiten








Ein spannendes Lesevergnügen mit Mörderische Witwen von Ele Wolff wünscht

Euer Klarant Team

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen