[Neuerscheinung] "SUPERSTAR in LOVE - Grenzenlose Versuchung" von Lea Petersen

NEUERSCHEINUNG

Lesetipp für alle LEA PETERSEN Fans:

"SUPERSTAR in LOVE - GRENZENLOSE VERSUCHUNG"


Der brandneue Roman der beliebten Autorin ist ein neues erotisches Highlight aus dem Klarant Verlag. Ihr könnt den heißen Roman schon bestellen bei Amazon und Weltbild. Die anderen gängingen Onlineportale folgen in den nächsten Stunden und Tagen.


Autorin: Lea Petersen
Genre: Erotik
ISBN: 9783955734350
Preis: 3,99 Euro

Leseprobe


Kurzbeschreibung:
Der berühmte Latinorapper El Niño ist hin und weg. Auf der After-Show-Party seines eigenen Konzerts trifft er Milia und fühlt sich von ihren üppigen Kurven und ihrer direkten Art sofort magisch angezogen. Es kommt zu einem heißen Flirt, aber an einem One-Night-Stand ist diese faszinierende Frau nicht interessiert. Dafür steckt sie ihm ihre Nummer zu...
Der charismatische amerikanische Superstar könnte jede haben, doch Milia kann er einfach nicht vergessen. Ein leidenschaftliches Abenteuer beginnt, der sinnliche Latinlover lädt Milia zu aufregenden Sexmeetings ein an den luxuriösesten Orten der Welt. Tag für Tag wird ihm klarer: Diese Frau ist für ihn etwas ganz Besonderes. Doch es gibt ein Problem – El Niño ist längst verlobt, und durch einen Zufall erfährt Milia davon ...

"Superstar in Love" ist die aufregende Liebesgeschichte von Milia und El Niño – neu erzählt aus der Sicht des Superstars! Wer die „El Nino“-Bände von Lea Petersen aus Sicht von Milia verschlungen hat, wird auch "Superstar in Love" lieben! Doch die zwei Bände Superstar in Love sind auch für sich eine abgeschlossene Geschichte, der zweite Teil erscheint im Juli!

Das berühmte XXL MODEL Ruby Roxx ist mit ihren heißen, üppigen Rundungen auf dem neuen Cover!




Blick ins Buch:

»Hm, zu schade, dass ich die falschen Sachen anhabe«, sagte sie unschuldig.
Hernando schaute sie verwirrt an. »Was ist falsch an den engen Jeans und dem Top?«
»Ich könnte ja auch einen Minirock anhaben.« Wieder hatte sie diesen unschuldigen Gesichtsausdruck.
»Und dann?«, fragte Hernando mit einem ebenso unschuldigen Gesichtsausdruck.
Na, Miss, jetzt wird es aber interessant! Dann lassen Sie mal hören.
Milia beugte sich wieder zu ihm und sagte dicht an seinem Ohr: »Ich könnte für ein paar Minuten verschwinden, wiederkommen und etwas in deine Anzugtasche stecken. In dem Moment, in dem du realisierst, was in deiner Tasche steckt, könnte das Spiel beginnen.«
Er sah, wie sie sich lasziv in die Ecke ihrer Sofaseite zurücklehnte und ihn mit einem kleinen Lächeln anschaute, während sie genüsslich die Cocktailkirschen, die als Deko am Glasrand gehangen hatten, mit ihren Lippen von den Stängeln zog. Diese Lippen machen mich wahnsinnig und dieser Blick unter den Lidern auch. Ich will diese Lippen überall auf mir spüren und nicht nur in diesen Augen versinken! Und statt der Kirschen sollten diese Lippen … Hör auf, dir so etwas vorzustellen!
»Das Spiel könnte mir gefallen«, lächelte er sie an.
»Ich sage ja, ich habe die falschen Sachen an.«
Er lehnte sich erneut zu ihr: »Erzähl mir, wie es weitergeht, nachdem ich dein Höschen in meiner Anzugtasche gefunden habe.«
»Oooch, du kennst das Spiel ja!«, schmollte Milia.
»Ich kenne aber deine Version des Spiels nicht«, erwiderte Hernando. Und ich würde zu gern wissen, was du so an Fantasien mit dir herumträgst.
»Stell dir vor, was allein der Gedanke, dass ich ohne Höschen neben dir sitze, an Bildern in deinem Kopf verursacht. Und wie dich allein der Gedanke an eine sehr feuchte und bereite Pussy erregen würde. Wir könnten uns einen weniger exponierten Platz mit einem Barhocker suchen«, fing Milia an. Habe ich jetzt tatsächlich ›Pussy‹ gehört, und das in Verbindung mit ›feucht‹ und ›bereit‹? Bist du schon so feucht? Hernando! Konzentrier dich!
»Wofür der Barhocker?«, wollte er wissen. Hmm, ihr Duft ist auch eine Offenbarung.
Immer noch an seinem Ohr sprach Milia weiter: »Damit es so aussehen würde, als ob ich einfach nur mit dem Rücken an dich gelehnt dastehen würde und du nichts anderes machst, als die Leute um dich herum zu betrachten, während du auf dem Barhocker sitzt.«
»Weiter!«, forderte er sie auf.


Wir wünschen Euch ein sexy Lesevergnügen am Wochenende!

Euer Klarant Team

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen