[Neuerscheinung] Leocardia Sommer - Burning Destiny

Hallo ihr Lieben, 

heute ist der packende Thriller "Burning Destiny" von Leocardia Sommer erschienen. Ein Roman, der euch in Atem halten wird. 
Burning Destiny gibt es als E-Book und Taschenbuch. 


Titel: Burning Destiny. Claire Carter 
Autorin: Leocardia Sommer 

ISBN: 9783955733803
Preis: 3,99 Euro [E-Book]
         11,99 Euro [Print]

Kurzbeschreibung
In Florida tauchen mehrere männliche Leichen auf – bis zur Unkenntlichkeit verbrannt. Als sich der Verdacht erhärtet, der Täter könnte eine Frau sein, holt Police Officer Kaleb Kinney vom Tampa Police Department seine Freundin Claire ins Boot. Die attraktive Psychologin hegt schnell einen bösen Verdacht und noch ehe sie ihrer Spur nachgehen kann, wird der nächste Tote gefunden. Eine vergessen geglaubte Wunde aus Claires Vergangenheit reißt durch die schrecklichen Geschehnisse wieder auf und als sie sich Hals über Kopf in eine wilde, hemmungslose Affäre stürzt, kann sie nicht ahnen, wie nah sie dabei dem wahren Täter kommt, denn Rache stirbt nie…

Das Buch gibt es mittlerweile in den verschiedensten Onlineshops für euren Reader. 

Amazon-E-Book

Weltbild-Taschenbuch
Weltbild-E-Book

Hugendubel-Taschenbuch
Hugendubel-E-Book

Natürlich gibt es auch einen kleinen Blick ins Buch für euch: 
[...]Knarrend öffnete sich die Eingangstür einen Zentimeter und Kaleb wich erschrocken zurück. Ein bestialischer Gestank schlug ihm entgegen und nahm ihm den Atem. „Was zur Hölle …?“ Auch Frank war blass geworden bei dem Geruch, der ihnen entgegenströmte, und nahm den Arm vor Mund und Nase. Kaleb tat das Gleiche, während er mit dem Zipfel seines Hemdes die Tür weiter aufzog. Heilloses Durcheinander erwartete die beiden im Inneren des völlig verwahrlosten Trailers. Die Ursache für den Höllengestank war schnell gefunden. Ein kleiner, verwester Katzenkörper lag zusammengerollt in einer Ecke des Wohnwagens. Der Körper des Tieres war über und über mit Fliegen übersät. Das arme Tier hatte keine Chance gehabt und hatte, um sein Leben kämpfend, wohl noch alles, was herumgestanden und herumgelegen hatte, umgeworfen, aufgekratzt oder zerbissen. Nackte Wut stieg in Kaleb hoch, doch er riss sich zusammen. Schließlich wussten sie nicht, was den Tod des Tieres letztendlich wirklich verursacht hatte. Es war wahrscheinlich, dass Tom Kilian, den er als Besitzer des Tieres vermutete, selbst Opfer eines Verbrechens geworden war. „Wir sollten die Spurensicherung hinzuziehen, was meinst du?“, sagte er zu Frank, der zustimmend nickte. „Ganz deiner Meinung. Ich ruf an. Die sollen sich da drinnen mal umsehen, nicht dass wir Spuren vernichten.“[...]

Wir wünschen euch viel Vergnügen mit dem spannenden Thriller. 

Euer Klarant-Team 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen