[Neuerscheinung] Bärbel Muschiol - Dunkle Begierde Band 1 "Gefährliche Sehnsucht"

Bärbel Muschiol hat wieder eine heiße Trilogie für euch. 


Band 1 der Dunkle Begierde Trilogie "Gefährliche Sehnsucht" ist nun erschienen und kann von euch auch schon direkt verschlungen werden. 

Titel: Gefährliche Sehnsucht
Serie: Dunkle Begierde Band 1
Autorin: Bärbel Muschiol 

ISBN: 9783955733858 
Preis: 3,99 Euro 

Kurzbeschreibung
Kassandra träumt von einem starken, dominanten Mann, der sie in ein Reich aus Lust und Unterwerfung entführt. Die junge Buchhändlerin lebt all ihre Fantasien tabulos aus ¬¬– aber nur in ihren Büchern! Doch dann sieht sie beim Joggen im Wald ein geheimnisvolles Haus und kann ihre Neugier nicht zurückhalten. Sie fühlt sich magisch angezogen, von dem Haus, aber vor allem von dem Mann, der darin wohnt. Düster, gefährlich und verdammt sexy – schon der Anblick dieses Mannes ist die pure Sünde... Was Kassandra nicht ahnt: Lex ist von Beruf Auftragskiller und mag es härter im Bett, als sie es sich vorstellen kann... 

„Dunkle Begierde" die Erotik - Trilogie von Bärbel Muschiol: 
1. Dunkle Begierde – Gefährliche Sehnsucht 
2. Dunkle Begierde – Gefährliche Leidenschaft. Ab April! 
3. Dunkle Begierde – Gefährliche Unterwerfung. Ab April! 

Das E-Book gibt es bei den verschiedensten Onlineshops für euch: 


Natürlich gibt es auch einen kleinen Blick ins Buch
[...]Seufzend schalte ich das heiße Wasser ab und wringe meine Haare aus. Es ist unglaublich, was eine ausgedehnte Dusche bewirken kann, ich fühle mich wie ein neuer Mensch. Schnell wickle ich mich in das große flauschige Handtuch und werfe einen Blick in den leicht beschlagenen Spiegel.
Ohne den Dreck und ohne mein Make-up komme ich mir gerade ziemlich entblößt und nackt vor. Die grünen Augen meines Spiegelbilds sehen mich an, als wäre ich eine Fremde. Und tatsächlich fühle ich mich auch auf eine merkwürdige Art und Weise wie
losgelöst. In diesem Augenblick komme ich mir so vor, als wäre ich eine Frau aus meinen
Büchern, so als würde ich nur danebenstehen und zusehen ... 
Doch das bin ich nicht. Ich bin die Frau, die nackt und schutzlos, nur in ein Handtuch gehüllt, in diesem Badezimmer steht. Ich bin die Frau, die Lex Parker geküsst hat, nachdem er sie gerettet und beschützt hat. Seit einer kleinen Ewigkeit wünsche ich mir mein eigenes Abenteuer und jetzt, schneller, als ich es realisieren kann, stehe ich mittendrin! Im Augenwinkel sehe ich einen Stapel Klamotten auf dem kleinen Hocker neben der Türe liegen. Der war doch vorher noch nicht dagelegen?!
Oh Shit!
War er etwa hier im Bad, während ich nackt in der Dusche gestanden habe? Es muss fast so gewesen sein, denn die Kleidung ist vorher noch nicht hier gewesen. Er hat mich nackt gesehen ...[...]

Wir wünschen euch ein prickelndes Lesevergnügen.

Euer Klarant Team 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen