[Autoren im Fokus] Tag 5 der Klarant - Aktionswoche vom 14. - 18. März 2016 mit der Ostfriesland Krimiautorin Edna Schuchardt


Tag 5 der Aktionswoche:



Mein Lebensmotto:

„Ich bin nicht auf der Welt, um so zu sein wie andere mich haben wollen.“

Es hat immer Menschen gegeben, die mich nach ihren Vorstellungen formen und biegen wollten. Es hat mich unendlich viel Kraft gekostet, mich diesen Menschen zu entziehen. Heute handele ich nach meinem eigenen Ermessen und Bauchgefühl und es ist mir herzlich egal, was andere von mir denken.

Edna Schuchardt, die Unbequeme, ist ziemlich ehrgeizig, sagt ihre Meinung und wirkt wohl auch auf viele eigensinnig und kompromisslos. Das macht sie aber widerum auf eine gewisse Weise sehr sympathisch. Dummes Geschwätz bringt sie regelmäßig auf die Palme, Intoleranz und Verlogenheit ebenfalls, vor allem und auch gerade in der Politik.

Geboren wurde die Autorin in Berlin, als sogenanntes Besatzungskind. Da hat man es auch nicht leicht. Das prägt. Sie wuchs in einer Pflegefamilie auf und wusste bis vor einiger Zeit nicht, dass sie einen Stiefvater, zwei Geschwister, vier Halbgeschwister und jede Menge Nichten und Neffen hat, die alle in Washington State und Kalifornien leben. Gerne reist sie zu Recherchezwecken für Storys, die in den Staaten spielen, zu Besuch dorthin.


Erste Lorbeeren


"Ich habe mit sechs oder sieben Jahren die ersten Sonja-Bücher geschenkt bekommen, die ich liebte. Damals habe ich angefangen, mir eigene Sonja-Geschichten auszudenken und aufzuschreiben. Ich habe mir gerne Geschichten ausgedacht. Irgendwann kam ich auf die Idee, diese Geschichten aufzuschreiben. Das ist zur wahren Passion geworden. Vor allem war es für mich die beste Möglichkeit, mich aus der Realität zu beamen und in eine Welt zurückzuziehen, zu der nur ich Zugang hatte.
Meine ersten Geschichten wurden dann veröffentlicht als ich 13 war und zwar im Berliner Telegraph. Den gibt es heute nicht mehr, was aber nicht an meinen Geschichten lag, lach.

Später kamen regelmäßige Aufträge hinzu mit denen ich mein Gesangsstudium finanzierte, denn meine Pflegemutter hielt absolut nichts von ihren künstlerischen Berufsplänen. Für sie war das ‚Quatsch‘ und sie tat alles, um mir Steine in den Weg zu legen."

Da können wir wohl sagen: Hat nicht geklappt. Denn Edna Schuchardt ist eine sehr bekannte Autorin geworden!

Schreibrituale wie so viele andere Autoren kennt Edna nicht. Das Einzige, was sie braucht ist Musik und normale Lebensgeräusche. "Ich hasse es abgrundtief, wenn um mich herum absolute Stille herrscht. Da kriege ich keinen Buchstaben auf den Bildschirm."

Ein typischer Tag im Leben von Edna Schuchardt

"Ich schlafe gerne lange und bin ein Morgenmuffel, daher sollte man nicht vor acht Uhr  mit mir rechnen und mich vor neun Uhr nicht ansprechen – lach. Mein Mann und ich frühstücken, dann gehe ich in mein Büro, arbeite bis eins, halb zwei, kurzer Imbiss, Hundis große Runde Gassi führen, allerdings nur, wenn ich keine dringenden Projekte auf dem Schreibtisch habe. Die meiste Zeit  geht mein Mann alleine mit den Hunden.  Die müssen insgesamt zwischen vier und sechsmal am Tag raus. Ich arbeite dann nochmal bis achtzehn, höchstens neunzehn Uhr und dann ist Feierabend, den wir meistens ganz gemütlich zu Hause oder mit Freunden verleben. Tagesabschluss bildet der letzte Hundegassigang. "




Ednas Ostfrieslandkrimis aus dem Klarant Verlag




BUCHTIPP: FRIESENFEUER
ISBN:978-3-95573-304-9

Preis: 3,99 Euro 



Kurzbeschreibung:

Tödliche Gefahr -  seit ihrer Kindheit wird Paulina von schrecklichen Träumen und Visionen heimgesucht. Als man bei Deich-Sanierungsarbeiten ein Skelett findet, scheinen diese Albträume Wahrheit zu werden. Und dann verschwindet auch noch Paulinas jüngere Schwester Ellen, die sich einer geheimnisvollen Sekte angeschlossen hat, welche, wie sich bald herausstellt, auch vor Mord nicht zurückschreckt. Zum Glück findet Paulina Hilfe in Jeanette, einer Autorin, die nach Ostfriesland gekommen ist, um ihr neues Buch vorzustellen, und bei Daniel, für den sie mehr als nur freundschaftliche Gefühle hegt. Die Frage ist nur, ob sie es schaffen werden, Ellens Leben zu retten, zumal sie sich selbst auf einmal in tödlicher Gefahr befinden.
Der Fluch "So viele Muscheln es am Strand gibt, so viele Schmerzen sollst du erleiden", ist bereits einmal zur grausamen Realität geworden.
Bestellen bei Thalia


BUCHTIPP: FRIESENTOD
ISBN:978-3-95573-305-6
Preis: 3,99 Euro 
Es sollte eine ganze normale Reise zur Hochzeit ihrer Freundin Pauline werden, doch stattdessen wird Jeanette schon kurz nach ihrer Ankunft in Norddeich in einen grausamen Mordfall verstrickt. Wer ist der Tote ohne Kopf, der im Watt gefunden wurde? Was hat es mit diesem geheimnisvollen ‚Tok‘ in der verfallenen Deichvilla auf sich? Geht dort wirklich der Geist eines kleinen Mädchens um, oder handelt es sich nur um einen Aberglauben der Einheimischen…?






Kurzbeschreibung:
Als Isa das Haus ihrer verstorbenen Großtante erbt, muss die Schriftstellerin nicht lange nachdenken: Sie zieht nach Ostfriesland! Doch schnell wird klar: Irgendetwas stimmt mit diesem kleinen ostfriesischen Dorf nicht. Wieso leben hier keine Männer? Und was sind das für Gestalten, die im Nebel zu tanzen scheinen? Isa beginnt Nachforschungen anzustellen und trifft auf ein Netz von Mord, Verbrechen und Schuld, das in ferner Vergangenheit beginnt, aber bis in die Gegenwart reicht. Bald schließt sich ihr Jonathan an, dessen Vater hier erhängt aufgefunden wurde Jonathan glaubt nicht an den angeblichen Selbstmord...Als Isas Haus verwüstet und zerstört wird, ist klar: Jemand ist gar nicht daran interessiert, dass die Wahrheit ans Licht kommt. Doch Isa macht weiter, und bringt sich dabei in tödliche Gefahr...


Wir hoffen, Euch hat die "Autoren im Fokus" - Woche mit Edna Schuchardt gefallen und ihr konntet sie ein wenig besser kennenlernen.

Da fällt uns zu ihr ein glorreiches Zitat des alten Johann Wolfgang von Goethe ein:
"Man nimmt in der Welt jeden, wofür er sich gibt; aber er muss sich auch für etwas geben. Man erträgt die Unbequemen lieber, als man die Unbedeutenden duldet."

In diesem Sinne wünschen wir Edna Schuchardt weiterhin eine ordentliche Portion Unbeugsamkeit beim Schreiben wie im richtigen Leben!

Alle Beiträge aus dieser Aktionswoche "Autoren im Fokus" könnt ihr auch auf dem Blog von Ostfrieslandkrimi.de nachlesen: http://www.ostfrieslandkrimi.de

Euer Klarant Team



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen