[Neuerscheinung] Ostfrieslandkrimi "Das letzte Ultimatum" von Andrea Klier: der 5. Band der Reihe "Hauke Holjansen ermittelt"

NEUERSCHEINUNG - NEUERSCHEINUNG

Das Warten hat ein Ende! Heute erscheint der 5. Band aus der erfolgreichen Krimireihe Hauke Holjansen ermittelt von Bestsellerautorin Andrea Klier.

„Das letzte Ultimatum“ ist ein nervenzerfetzender, unglaublich spannender Ostfrieslandkrimi mit überraschendem Ausgang und Lokalkolorit für Ostfrieslandfans, bei dem schon die Widmung der Autorin deutlich zeigt, wohin die literarische Krimireise geht:
++ Gewidmet allen Menschen in Verzweiflung und Gefangenschaft und denen, die alles riskieren, um sie aus ihrer Not zu befreien. ++

Genau die richtige Krimispannung für die dunkle Jahreszeit für EUREN Reader!

Titel: DAS LETZTE ULTIMATUM
Autorin: Andrea Klier

Genre: Ostfrieslandkrimi
Seitenzahl: 225 Seiten
Ausgabe: E-Book
ISBN: 9783955733353
Preis: 3,99 EUR 












Das E-Book könnt ihr in allen Formaten in den gängigen Onlineshops für Euren Reader herunterladen.

Link zu Amazon
Link zu Weltbild
Link zu Kobo

Kurzbeschreibung
Innerhalb weniger Tage werden in Ostfriesland mehrere Frauen entführt, darunter auch die Schwester von Hauptkommissar Hauke Holjansen – Rosa war zur falschen Zeit am falschen Ort. Schnell wird klar: Es muss eine Verbindung zwischen dem Täter und Kommissar Timo Peters geben, denn unter den Entführten befinden sich verschiedene Angehörige des Polizisten. Schon bald gibt sich der Entführer zu erkennen. Timo Peters hatte ihn hinter Gitter gebracht, doch er beteuert seine Unschuld und fordert, dass sein Fall neu aufgerollt wird. Gemeinsam mit seinen Kollegen ermittelt Hauke unter Hochdruck, viele Ungereimtheiten kommen ans Licht und Timo Peters selbst gerät unter Verdacht. Haukes Angst um seine Schwester ist unerträglich, denn der brutale Entführer hat ein tödliches Ultimatum gesetzt: Wird der wahre Täter nicht gefasst, sterben die entführten Frauen, eine nach der anderen...

Blick ins Buch:
[...] Janto lag bereits seit einer halben Stunde im Liegendanschlag auf dem nasskalten Boden und blickte durch das aufgesetzte Zielfernrohr seiner Accuracy. Das wechselnde Licht und der raue Wind in diesen frühen Morgenstunden erforderten höchste Konzentration, doch obwohl ihm die Kälte in jeden Knochen seines Körpers kroch, rührte
er sich nicht und behielt sein Ziel fest im Auge. Hätte ein Außenstehender ihn jetzt betrachtet, hätte er sicherlich geglaubt, der junge Mann habe alles um sich herum ausgeblendet, sogar die Bäume, die vom Reif überzogen glänzten, und die Sonne, deren Strahlen unregelmäßig immer wieder durch die beinahe schwarze Wolkendecke brach. Doch der Eindruck täuschte. Janto registrierte
in seinem Blickfeld jede ungewöhnliche Bewegung und jedes Tier, das durch den Wald huschte. Vor allem aber registrierte er das, was vor ihm lag und worauf er seit einer halben Stunde mit seinem Gewehr zielte. Bisher war alles gut gegangen, er musste jetzt nur noch auf den richtigen Moment warten und abdrücken. Beinahe lautlos hatte er sich am Boden kriechend bis hierher geschlichen, völlig unbemerkt von den anderen, die nicht einmal ahnten, wo er auf der Lauer lag, seit wann er in Deckung gegangen war und von woher er den Schuss abfeuern würde. Dass die Kugel ihr Ziel dann erreichte, dessen war er sich sicher. Im nächsten Moment entdeckte er den Polizisten, der sich dem Zielort, einem größeren Betonbau, näherte. Janto lächelte, als er Hauke Holjansen erkannte. Groß, schlank und dunkelblond, der Kommissar mit den ruhigen Bewegungen, selbstsicher wie immer. Der richtige Moment war gekommen.
Janto konzentrierte sich ein letztes Mal auf das Ziel und drückte ab. [...]

Wir wünschen Euch ein spannendes Lesevergnügen!


Euer Klarant Team!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen