[Leseproben] Ostfrieslandkrimi - FAMILIENMORD von Susanne Ptak

Reisefreudig müssen Britta und Steffen im 7. Fall der Holtlander Spinngruppe sein. FAMILIENMORD von Susanne Ptak führt die beiden auf Nachforschungen nach North Yorkshire. Ist Brittas Sandkastenfreundin Daniela dort einem Mord zum Opfer gefallen? Wer ist der Täter? Auch Danielas Mann starb durch einen vermeintlichen Unfall ebenso wie der damals ermittelnde Polizeichef. Alles Zufälle? Oder steckt eine infame Intrige dahinter, deren Folgen bis nach Ostfriesland reichen?


Blick ins Buch: 
[...] Sie waren wieder bei den Schafen angelangt und James Whitburn hatte ihre letzten Worte gehört. „Wen vermisst du?“, erkundigte er sich.

„Tom McDermott.“

„Der ist hier. Ich habe ihn schon gesehen.“ Er schüttelte den Kopf. „Hat Blackfaces aus Schottland dabei. Als wenn wir hier nicht genug eigene Rassen hätten.“

Britta betrachtete die Schafe in der Umzäunung. Sarahs und Danielas Tiere waren wirklich wunderschön. Die Jährlinge, sogenannte Shearlings, hatten noch ihre prachtvollen langen Locken. Sie würden traditionsgemäß das erste Mal mit eineinhalb Jahren geschoren werden, also im nächsten Monat. Gerne hätte Britta einige Kilo von dieser Lockenpracht ihr Eigen genannt. Besonders gefielen ihr Danielas Teeswater- Schafe. Zwar waren die den Wensleydales sehr ähnlich, sahen aber mit ihren hübschen, schwarzgefleckten Gesichtern noch ein wenig interessanter aus.

„Da ist er!“, rief Anne plötzlich und wies mit dem Finger in Richtung des Zeltes, in dem die Geflügelausstellung untergebracht war.

„Guten Morgen“, ertönte Alans Stimme hinter ihnen. Mit langen Schritten kam er auf sie zu.

„Na, das passt ja“, freute sich Steffen. „Anne hat gerade Tom McDermott ausgemacht.“

„Dann nichts wie los“, forderte Alan auf.

„Denkst du nicht, wir verschrecken den Mann, wenn wir gleich im Rudel über ihn herfallen?“, gab Steffen zu bedenken.

„Stimmt. Komm, Britta, wir beide gehen. Ach ja, Anne oder Phil müssen auch mit, sie wissen, wie der Mann aussieht.“

Britta nickte, küsste Steffen rasch auf die Wange und folgte gemeinsam mit Anne dem Inspector.

Sie fanden den Gesuchten kaffeetrinkend an einem Imbisswagen. Rasch gingen sie zu ihm hin, Anne begrüßte den Mann herzlich und stellte dann ihre Begleitung vor. Britta schien es, als sei McDermott bei der Vorstellung von Detective Inspector Bradford ein wenig zusammengezuckt. Er stützte sich schwer auf einen Gehstock.

Vielleicht hatte es auch daran gelegen.

„Ihr stellt auch Tiere aus?“, erkundigte sich Tom bei Anne.

Die nickte, wechselte aber sofort das Thema, denn zu leicht verstrickte man sich mit alten Schäfern in lange Gespräche über Schafe. „Wir müssen dich etwas fragen, Tom. Du hast doch sicher von Daniela Harrington gehört.“

Nun war Britta sicher, dass der Mann unruhig wurde.

„Ja“, antwortete er gedehnt. „Und was habe ich damit zu tun? Das war doch ein Unfall.“[...]


FAMILIENMORD von Susanne Ptak ist EURE perfekte Krimilektüre für einen herbstlichen Tag! http://www.amazon.de//dp/B014T92GZY
Hier die Links zu allen weiteren Teilen der Reihe:

Grünlandmord http://www.amazon.de/dp/B00KJIW5A6
Hexenmord http://www.amazon.de/dp/B00JV07LY8
Wiekenmord http://www.amazon.de/dp/B00MHXC57E
Rosenmord http://www.amazon.de/dp/B00PG7WHXK
Hebammenmord:http:www.amazon.de/dp/B00TOULYMU
FEUERMORD: http://www.amazon.de/dp/B00X2KNOF8

Wir wünschen Euch ein spannendes Lesevergnügen!

Euer Klarant-Team

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen