[Die schwarze Perle] Mysteriöse Morde im Ostfriesenkrimi von Andrea Klier


Ein fesselnder Ostfrieslandkrimi sorgt zur Wochenmitte für Spannung und lässt als Urlaubslektüre das derzeitige April-Wetter mitten im Sommer vergessen!
Inhaltlich lockt Die schwarze Perle von Andrea Klier mit mysteriösen Morden!


Leseprobe: 
„Im Magen Ihrer ermordeten Freundin wurde eine schwarze Perle gefunden.“ Schweigen erfüllte den Raum. Beata saß nur da und rührte sich nicht. Keine Reaktion, nichts. Nur Bewegungslosigkeit, ein Zucken des Mundes und der in sich gekehrte, starre Blick.
Beherrscht bis ins Innerste, dachte Hauke. Die Frau hat sich unter Kontrolle.
„Eine schwarze Perle?“, fragte sie betont ruhig.
Er wartete, ob sie etwas sagen oder fragen wollte, doch sie blieb stumm. „Die Perle wurde Ihrer Freundin gewaltsam verabreicht“, fuhr er fort. Noch immer keine Reaktion, die ihm weiterhalf, nur eine kurze Frage.
„Wozu?“
„Das wissen wir nicht. Haben Sie dafür eine Erklärung?“
„Nicht die geringste. Ich liebe Perlen. Sabrina und Melina bevorzugen Edelsteine, die glitzern.“ Sie zuckte mit der Schulter. „Sabrina jetzt nicht mehr.“
„Die Kette, die Sabrina zuletzt umhatte, kannten Sie die?“
„Ich hatte sie noch nie an ihr gesehen. Was nichts bedeutet, da Sabrina Perlen eher selten trug.“
„Kennen Sie jemanden, der mit Perlen zu tun hat?“
Beata lachte. „Ja, mein Händler und mein Juwelier. Aber die stecken Frauen keine Perlen in den Mund, sondern verkaufen sie für teures Geld.“ Sie zögerte. „Die Perle, die in Sabrinas Magen gefunden wurde …“
„Ja?“, sagte Hauke, als sie nicht weitersprach.
„War es eine echte?“
„Nein, ein schwarzer Onyx.“ Wieder behielt er sie im Blick. Sie blieb regungslos und zog nur die Stirn kraus.
„Das ergibt keinen Sinn.“
„Ich denke schon. Darf ich Ihre schwarze Perle sehen?“
„Nein!“ Das Nein kam scharf und schneidend. „Die bekam ich von meinem verstorbenen Mann für einen ganz besonderen Zweck. Niemand darf sie sehen oder berühren. Abgesehen davon ist sie bei meiner Bank im Tresor.“
„Zu welchem Zweck bekamen Sie die schwarze Perle geschenkt?“
„Das geht Sie nichts an.“

"Die schwarze Perle": Hauke Holjansens 2. Fall  
 

Die weiteren Fälle aus der Reihe: 
Lazarusmorde -  Hauke Holjansens 1. Fall 
  Die schwarze Perle - Hauke Holjansens 2. Fall 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen